Donnerstag, 21. November 2019

So bezahlen Sie sicher im Internet

12. August 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Computer & Internet, Finanzen, Ratgeber, Sonstiges

Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Gerade in puncto Shopping bietet uns das Internet in diesen Tagen einen sehr großen Komfort. Wir genießen die Gelegenheit, Einkäufe mit wenigen Klicks zu erledigen und uns diese direkt nach Hause liefern zu lassen.

Doch noch immer ist es von Bedeutung, einen Blick auf die Sicherheit der Transaktion zu werfen. Wie es wirklich möglich ist, die finanziellen Mittel sicher zu übertragen, klären wir in diesem Beitrag.

Vorkasse unbedingt meiden

An erster Stelle steht ein Risiko, welches es während des Einkaufs zu vermeiden gilt. An vielen Stellen im World Wide Web wird noch immer die Vorkasse angeboten. Dabei sind Verbraucher sehr gut beraten, von dieser Offerte keinen Gebrauch zu machen. Andernfalls muss die Zahlung geleistet werden, noch bevor der Verkäufer die Ware überhaupt versendet. Auf diese Art und Weise ist es nicht möglich, sich schon vorher einen Eindruck von der Qualität zu machen, die unter dem Strich geliefert werden soll.

In der Praxis bringt das Verfahren der Vorkasse auf diese Weise ein besonderes Risiko für den Käufer mit sich. Sofern ein Händler andere Alternativen zur Verfügung stellt, sollte zu diesen gegriffen werden. Handelt es sich um eine Seite, zu der bis dato keine Erfahrungen vorliegen, so empfehlen Experten, vom Geschäft Abstand zu nehmen, wenn keine anderen Möglichkeiten der Zahlung angeboten werden.

E-Wallets als Chance

Einen sehr guten Ruf aufgrund sicherer Zahlungen genießen inzwischen die E-Wallets. PayPal ist ein sehr gutes Beispiel dafür, wie sichere Transaktionen durchgeführt werden können. Inzwischen handelt es sich sogar um ein Qualitätskriterium, mit dem zum Beispiel Online Casinos auf ihre Angebote aufmerksam machen. Bietet ein Online Casino PayPal an, so können seine Leistungen mit gutem Gewissen in Anspruch genommen werden. Dies liegt daran, dass unter diesen Umständen der Käuferschutz des amerikanischen Unternehmens in Anspruch genommen werden kann, um den eigenen Einkauf abzusichern.

Gleichzeitig ist es die besondere Verschlüsselung der Daten, die an der Stelle eine Rolle spielt. Für die Übertragung des Geldes muss allein die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden, die auf PayPal mit dem eigentlichen Konto verknüpft wurde. Auf diese Art und Weise müssen keine sensiblen Daten auf der Seite eingetragen werden, die wiederum ein großes Risiko in sich tragen würden. Selbst unseriöse Händler sind nicht dazu in der Lage, mit den an sie gerichteten Daten Schaden anzurichten.

Kritischer Blick auf Kreditkarten

An und für sich wird auch die Kreditkarte bisweilen als ein sehr sicheres Mittel der Zahlung gehandelt. Doch die Praxis zeigt, dass ein genauer Blick auf das Angebot erforderlich ist, um tatsächlich auf der sicheren Seite zu sein. Denn die Daten der Karte stellen ein sensibles Gut dar, das nicht in falsche Hände gelangen sollte. Während die Zahlung auf namhaften Seiten mit einem großen Komfort überzeugt, so sollten sich Verbraucher genau überlegen, auf welcher Seite im Internet sie ihre Kreditkartennummer tatsächlich angeben.

Unter dem Strich ist also ein gesundes Maß an Vorsicht erforderlich, um auch die Kreditkarte im richtigen Maß zum Einsatz bringen zu können. Wir empfehlen aus dem Grund, all diese Optionen stets im Blick zu behalten, um persönlich auf der sicheren Seite zu sein, was die Durchführung der Zahlungen angeht. In Anbetracht der finanziellen Mittel kann dies nur ratsam sein.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin