Freitag, 20. September 2019

„Shoah“-Regisseur Claude Lanzmann gestorben

5. Juli 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Leute, Nachrichten, Panorama

Symbolbild red

Paris  – Der französische Regisseur Claude Lanzmann ist tot. Er starb am Donnerstag im Alter von 92 Jahren, berichten mehrere Medien übereinstimmend unter Berufung auf die Ehefrau des Regisseurs.

Lanzmann wurde mit seinem 1985 erschienenen Film „Shoa“ berühmt. Der zweiteilige Dokumentarfilm, der ausschließlich auf Interviews mit Zeitzeugen basierte, brachte ihm unter anderen den Adolf-Grimme-Preis ein.

Bis 2017 produzierte Lanzmann weitere Filme mit bislang unveröffentlichten Szenen seiner Filme. Der französische Regisseur war zuletzt als Herausgeber des von Jean-Paul Sartre und Simone de Beauvoir gegründeten Magazins „Les Temps modernes“ tätig. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin