Dienstag, 09. August 2022

Schulkinder entdecken Handball: Große Resonanz beim offenen Trainingstag in Wörth und Hagenbach

19. November 2015 | Kategorie: Kreis Germersheim, Sport Regional
Spaß hat´s gemacht am offenen Trainingstag. Fotos: v. privat

Spaß hat´s gemacht am offenen Trainingstag.
Fotos: v. privat

Wörth/Hagenbach – „Die Handball-Aktion in unserer Schule hat uns Spaß gemacht. Deshalb sind wir heute auch in die Bienwaldhalle gekommen“ sagen Sophia und Lea aus Maximiliansau.

Sie sind zwei von über 60 Teilnehmern am offenen Trainingstag der Handball-Jugend-Spielgemeinschaft (JSG) Wörth/Hagenbach.

Nach der Handball-WM 2007 in Deutschland hatte Ferdinand Pfirrmann – Trainer der ersten Frauenmannschaft des TV Wörth in der Pfalzliga – die Idee, Schulkinder in Projektwochen für den Handballsport zu begeistern.

Seitdem führt er im Frühjahr und im Herbst an einem beziehungsweise an zwei Tagen – je nach Größe der Schule- die Aktion „Handball bewegt Schule“ an den Grundschulen in der Stadt Wörth, in der Verbandsgemeinde Hagenbach sowie in Jockgrim und Rheinzabern durch.

Dabei wird er immer von Jugendtrainern und Helfern unterstützt. Schon so mancher Grundschüler hat dann den Weg zu den Handballern gefunden und ist als Spieler im Verein dabei. So sind in der derzeitigen weiblichen E-Jugend überwiegend Spielerinnen aus den genannten Grundschulen der Umgebung.

Zum dritten Male organisierte Pfirrmann jetzt am Samstag einen „offenen Trainingstag“, an dem die weiblichen und männlichen E-und D-Jugenden gemeinsam trainieren. Dazu wurden alle interessierten Grundschüler per Flyer eingeladen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Zum ersten Mal wurde dieser Trainingstag gleich an die Schulaktion angehängt. „Das soll in Zukunft aufgrund der großen Resonanz so bleiben“ -so Pfirrmann.

„Zehn bis 15 Kinder sind heute dabei, die vorher noch nie etwas mit Handball zu tun hatten“ erzählt Kerstin Zapf, die seit vielen Jahren die Minis des Vereins betreut.

„Einige aus Hagenbach und Maximiliansau waren bereits am Donnerstag direkt nach der Schulaktion im Training dabei“ ergänzt Pfirrmann. „Das hat uns auch gut gefallen“ werfen Tim, Yannis und Philip ein, die gerne auch in den Verein kommen wollen. Die Zwillinge Maioda und Belhise aus der Dammschule Wörth sind durch den Flyer auf den Trainingstag aufmerksam geworden.

„Uns macht das hier Spaß. Ob wir auch in den Verein gehen und Handball spielen werden, muss auch unsere Mutti entscheiden“ meinen sie.

Die anwesenden zehn Jugendtrainer sind sichtlich angetan von der Begeisterung der Kinder, die am Vormittag von 10 bis 12.30 Uhr an sechs verschiedenen Stationen tätig sind. Da gibt es Koordinations-, Bewegungs-, Geschicklichkeits- oder Kraftübungen mit Torwürfen, Täuschbewegungen und Vorstufen zu Eins-gegen-Eins-Situationen durch Slalomstangen oder über Hütchen – immer im Wechsel. „Die sind da voll dabei“ meint Ralf Breitinger.

Zwischen den Stationen gibt es auch mal eine Pause mit einem gesunden Frühstück mit Obst und Gemüse, bevor um 12.30 Uhr das Mittagessen für die hungrigen Teilnehmer auf dem Plan steht.

Evi Breitinger, Sabine Hahn und Ulla Worst haben Spaghetti mit und ohne Hackfleisch selber gekocht. „Wir mussten improvisieren, weil wir von diesem großen Zuspruch überrascht waren“ gibt Ulla Worst zu. Bald waren die Kochtöpfe leer und Obst und Gemüse waren auch verzehrt.

offener Trainingstag Handball-JSG Wörth Hagenbach 5

Gleich nach dem Essen zog es die Kinder wieder in die Halle, wo sie sich frei bewegen konnten. Am Nachmittag standen dann Spielstationen wie Mattenball, Turmball, Staffelläufe und Handball auf dem Programm.

Susanne Sitter, eine der Jugendtrainerinnen, die zum ersten Mal mithilft, findet den offenen Trainingstag sehr gut. Sie meint außerdem: „Man sollte jedes Kind animieren noch eine Freundin oder einen Freund mitzubringen.“

Ihr Bruder Ulrich, der mit ihr die weibliche D-Jugend trainiert und auch eine Station betreut, fügt an: “ Eine Klasse-Sache. Es kommen neue Kinder und sie lernen sich kennen. Sie können dann auch herausfinden, ob sie daran Spaß haben und in den Verein kommen um aktiv Handball zu spielen“.  Seine Zwillinge sind ebenso schon dabei wie seine Nichte. (lumi)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

offener Trainingstag Handball-JSG Wörth Hagenbach

offener Trainingstag Handball-JSG Wörth Hagenbach

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen