Dienstag, 22. September 2020

„Rheinzammer Markt“: Grußwort von Ortsbürgermeister Gerhard Beil

25. August 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim
Ortsbürgermeister Gerhard Beil. Foto: Katja Seemann

Ortsbürgermeister Gerhard Beil.
Foto: Katja Seemann

Rheinzabern: Am Samstag geht´s los, der „Rheinzammer Markt startet.

Vier Tage lang gibt es wieder Fahrgeschäfte, Leckereien und ein unterhaltsames Programm.

Natürlich heißt auch Ortsbürgermeister Beil alle Besucher herzlich willkommen.

Grußwort von Ortsbürgermeister Gerhard Beil

Herzlich willkommen!

Im Römerdorf ist Jahrmarkt, so heißt in Rheinzabern die Kirchweih am vierten Wochenende im August. Schon von weitem grüßt wieder die mit bunten Bändern geschmückte Erntekrone. Sie erinnert an den Bezug des Festes zum einst bäuerlich geprägten Alltag, der im Jahrmarkt eine Unterbrechung und zugleich seinen Höhepunkt fand.

„Es esch Kerwe bis am Dienschtachowend!“ gilt auch heute noch als kategorischer Imperativ zum Feiern, und dem Flair des Marktplatzes mit seinen bunten Lichtern kann man sich nur schwer entziehen. Doch gewandeltes Freizeitverhalten und Internet lassen grüßen. Deshalb haben sich die Schausteller heuer einiges Neue einfallen lassen, damit die Jahrmarktbesucher wieder häufiger kommen und länger verweilen.

Von Biergartenstimmung über Rummelplatzattraktionen bis zum ruhigen Eckchen – für jedes Alter wird etwas geboten. Gute Radwegeverbindungen und eine S-Bahn-Haltestelle in Nähe des Festplatzes erleichtern den Genuss ohne Reue danach.

Bei einem Spaziergang durchs Dorf, einer Stippvisite auf Müllers Bauernhof oder im Museum lassen sich Dorfleben und Geschichte schnuppern oder bei Gastwirtschaften einkehren. Der Rheinzaberner Jahrmarkt – die Kirchweih – ist mehr als einen Besuch wert.

Und so bin ich sicher, dass es wiederum unzählige Male heißen wird: „Rheinzabern – hier gefällt ’s mir!“

Herzlich willkommen allen Gästen aus nah und fern.

Gerhard Beil

Ortsbürgermeister

Ein Sommergarten soll die Eltern länger bei den Karussells verweilen lassen.

Ein Sommergarten soll die Eltern länger bei den Karussells verweilen lassen.

 

Rheinzabern von seiner "Schokoladenseite".

Rheinzabern von seiner „Schokoladenseite“.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin