Donnerstag, 12. Dezember 2019

Linke für Verzicht auf Diätenerhöhung zugunsten von Flüchtlingen

10. September 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Politik

Linken-Chefin Katja Kipping.
Foto: dts nachrichtenagentur

Berlin  – Die Linkspartei hat die Abgeordneten des Deutschen Bundestages aufgefordert, zugunsten der Flüchtlinge in Europa auf ihre Diätenerhöhung zu verzichten.

Zudem sollten die Kosten der Flüchtlingskatastrophe vor allem von den „Superreichen“ durch eine Vermögenssteuer getragen werden.

„Die Abgeordneten des Deutschen Bundestages könnten als symbolischen Akt beschließen, künftige Diätenerhöhungen für die Unterbringung von Flüchtlingen zu verwenden“, sagte Parteichefin Katja Kipping.

Nach Bundestagsbeschluss sollen die Diäten ab 2016 regelmäßig entsprechend der allgemeinen Verdienstentwicklung in Deutschland steigen. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin