Mittwoch, 23. September 2020

Lea Heidbreder für Landesliste nominiert

3. Juli 2020 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau, Leute-Regional, Politik regional

Lea Heidbreder.
Quelle: Grüne Landau

Landau. Auf ihrer Mitgliederversammlung im Universum Kinocenter haben die Mitglieder des Landauer Kreisverbandes von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Lea Heidbreder als Kandidatin für die Landesliste zur Landtagswahl 2021 nominiert.

Die Fraktionsvorsitzende der Landauer GRÜNEN betonte in ihrer Rede den starken Zusammenhalt innerhalb der Partei, mit der ein so gutes Abschneiden bei der Kommunal- und Europawahl überhaupt erst möglich wurde. Vor einem Jahr waren die GRÜNEN stärkste Kraft im Landauer Stadtrat geworden.

„Mit der klaren Haltung für Klimaschutzmobilität und nachhaltige Stadtentwicklung sind wir schon jetzt sichtbar im Land. Diesen Schwung aus Landau möchte ich auf die Landesebene mitnehmen“,so Heidbreder. „Es ist Aufgabe von Politik, Dinge zu verbessern. Wir müssen jetzt die politischen Weichenstellungen für eine Zukunft im Rahmen des 1,5 Grad Ziels stellen, damit am Ende wir den Wandel gestalten und nicht der Klimawandel über unsere Zukunft bestimmt.“

Die Umweltpsychologin möchte sich auf Landesebene für eine klimaschonende Verkehrswende, nachhaltiges Bauen und das Gelingen der Hochschulstrukturreform einsetzen. Sie ist derzeit wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Koblenz-Landau und promoviert zu Gewohnheitsänderungen beim Plastikkonsum.

Heidbreder kündigte an, auf der Landesliste der GRÜNEN auf Platz 9 zu kandidieren. Die Listenaufstellung findet am 22. und 23. August in Idar-Oberstein statt. Am vergangenen Samstag hatte Heidbreder bereits ein positives Votum des Kreisverbandes Südliche Weinstraße erhalten.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin