Donnerstag, 18. August 2022

Landauer SPD-Stadtrat: „Mörzheim braucht schnell einen funktionsfähigen Spielplatz!“

24. Juni 2022 | Kategorie: Landau, Politik regional

Symbolbild: Pfalz-Express

Landau-Mörzheim. Der Ortsteil Mörzheim hat, seitdem mit dem Bau des Dorfgemeinschaftshauses begonnen wurde, keinen Spielplatz mehr. Das Baufeld erstreckt sich vollständig auf die Fläche des ehemaligen Spielplatzes an der evangelischen Kirche.

„Das kommt nicht überraschend – Baudezernent Hirsch und Grünflächen-Dezernent Hartmann hätten sich frühzeitig darüber Gedanken machen müssen! Der Mörzheimer Ortsbeirat hat parteiübergreifend einen raschen Ersatzbau verlangt. Der Spielplatz steht seit 2020 auf der Prioritätenliste des Ortsbeirates“, so Dr. Hannes Kopf, SPD-Stadtratsmitglied.

„Mörzheim bekommt aktuell ein Neubaugebiet hinzu und damit ziehen sicherlich zahlreiche junge Familien mit Kindern neu nach Mörzheim. Bei der Planung des Neubaugebietes, war sogar eine zweite Spielfläche im Neubaugebiet im Gespräch. Darauf hat man verzichtet und auf eine neue größere Spielfläche als Ersatz für den Spielplatz an der evangelischen Kirche verwiesen.

Die Erläuterungsversuche von Herrn Beigeordneten Hartmann, der für Grünflächen und Spielplätze zuständig ist, in der RHEINPFALZ-Ausgabe vom 23. Juni 2022 vermögen überhaupt nicht zu überzeugen. Es wäre sicherlich sinnvoll gewesen, Spielgeräte vom bisherigen Spielplatz auszubauen und an einem neuen Standort wiederaufzubauen. Dass das nun nicht geklappt hat, ist bedauerlich. Damit hätte die Stadt rechnen müssen und Vorsorge treffen müssen“, so Kopf.

Melanie Weißler-Becker (Mitglied des Mörzheimer Ortsbeirates): „Es kann nicht sein, dass die Kinder die Verlierer sind und die Bedürfnisse nicht beachtet werden!“ Hartmann habe von ein bis zwei Geräten pro Jahr gesprochen. Die Mörzheimer Kinder müssten mehrere Jahre warten, bis wieder ein vollständiger Spielplatz entstanden sei, so Weißler-Becker.

Hannes Kopf: „Die SPD- Stadtratsfraktion wird in die kommende Haushaltsberatung einen Antrag für die Finanzierung eines vollfunktionsfähigen Spielplatzes einbringen. OB-Kandidat Maximilian Ingenthron hat seine Unterstützung zugesagt“.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen