Montag, 14. Oktober 2019

Landauer Herbstmarkt 2019 ist eröffnet: Bürgermeister Ingenthron: „Das Fest ist auf der Höhe der Zeit“

7. September 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Landau, Regional

Bürgermeister Ingenthron eröffnet den Herbstmarkt 2019…

Landau. Der 128. Landauer Herbstmarkt ist eröffnet! Bürgermeister Dr. Ingenthron, Weinprinzessin Alicia I. , Kreisbeigeordneter Georg Kern, der neue Landauer Beigeordnete Alexander Grassmann und der 1. Vorsitzende des Schaustellerverbands Jörg Barth, begrüßten die Eröffnungsgäste auf der Bühne im Weindorf.

Traditionell wurde die Eröffnung begleitet durch den Spielmannszug Landau, den „Metzgerbursch“ der Fleischerinnung sowie das „Laufherz“ des Schaustellerverbandes.
Bürgermeister Ingenthron begrüßte speziell die „gute Seele“ des Herbstmarktes, Sonja Brunner-Hagedorn, die für alle Märkte in der Stadt verantwortlich zeichnet, aber auch den jetzigen Leiter des Büro für Tourismus, Franz Müller und dessen Nachfolger Bernd Wichmann.

….indem er drei Schüsse abgibt. Franz Müller assistiert.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Das Büro für Tourismus ist Veranstalter und hat gemeinsam mit dem Schaustellerverband Landau-Neustadt ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm für 10 Veranstaltungstage zusammengestellt.

„Das Fest ist wichtig für die Stadt und die ganze Region“, so Bürgermeister Ingenthron. „Es passt zu den Menschen und zur Stadt – es hat Herz“. Dabei sei es „nicht stehen geblieben“, sondern sei immer auf der Höhe der Zeit, so Ingenthron an Jörg Barth gewandt.

Besonders stolz sei man dieses Jahr, das neue Flakschiff der Firma Göbel da zu haben. Es ist das Riesenrad White Star, das erst zum zweiten Mal überhaupt aufgebaut worden ist.
Eine Weltneuheit am „White Star“ sind die Panorama Gondeln aus denen man einen tollen Rundumblick hat. Mit einer Höhe von 48 Metern und 36 Gondeln ist das Riesenrad das derzeit größte Rad, das je in Landau war.

Futuristisch: Die Panorama-Gondeln des „White Star“.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Selbstredend, dass die Ehrengäste bei sich aufklarendem Himmel einige Runden in den modernen Kabinen sitzend, drehen durften.
Mit dabei auch Alexander Grassmann. Der neue Beigeordnete hatte zuvor „konfliktfreie schöne Tage“ für den Herbstmarkt, der noch bis zum 16. September läuft, gewünscht. Weinprinzessin Alicia bezog sich in ihrem Grußwort auf die Weinlese. Da erlebten die Landauer Winzer einen „Ausnahmezustand“. Auch das Publikum des Herbstmarktes solle Wein trinken, damit „die Keller der Winzer leer werden“.

„Der liebe Gott muss Landauer sein“, freute sich Jörg Barth, denn das regnerische Wetter machte nach und nach Platz für die Sonne. Das diesjährige Abschluss-Feuerwerk sei ein Highlight und könne mit speziellen 3D-Brillen („magischen Brillen“) erlebt werden, so Barth.

Jörg Barth mit einer „Wunderbrille“.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Das Anschießen mit einer Schreckschusspistole gehört traditionell zu den Markteröffnungen dazu. Bürgermeister Ingenthron übernahm dies in Vertretung des OB, ließ sich aber das Procedere von Franz Müller genau erklären. Danach gab es auch wieder den Fassanstich mit Freischoppen, die Ingenthron und Alicia an die Zuschauer verteilten.

Franz Müller (links) und Jörg Barth führten den kleinen Zug vom Rathaus zur Aktionsbühne an.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Müllers Nachfolger im Büro für Tourismus, Bernd Wichmann, testete eine Fahrt im „White Star“.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Das Programm

An den Sonntagen wird es traditionell die musikalischen Frühschoppenkonzerte geben. Die Big Band der Stadtkapelle Landau „Brass Connection“ unter neuer Leitung von Andreas Grimminger eröffnet am ersten Kerwesonntag das musikalische Programm.

Foto: Pfalz-Express/Ahme

Am zweiten Kerwesonntag, 15.09.2019 folgt dann die Stadtkapelle Landau unter der Leitung von Herrn Bernd Gaudera. Im Anschluss an das Frühschoppenkonzert wird ab 15.00 Uhr vor der Bühne im Weindorf die „SWR 1 Hitparadentour mit der lebenden Musikbox“ zu Gast sein.

Hier dürfen sich die Besucher ihren Wunschhit von der lebenden Musikbox wünschen.
Aber auch der Familientag am Mittwoch 11.09.2019 hat einiges zu bieten. Für die Kleinen kommt um 15.00, 16.00 und 17.00 Uhr das Kaspertheater von Andrea Millers Rebknorze-Theater auf die Bühne im Weindorf.

Und danach bleibt sicherlich noch etwas Zeit zum Kinderschminken, durchgeführt von der Zooschule Landau – ebenfalls an der Bühne im Weindorf. Der Familientag hat aber auch an den Fahr- und Laufgeschäfte etwas zu bieten – nämlich halbe Fahr- und Eintrittspreise sowie Angebote an allen übrigen Geschäften.

Ein guter Blick auf die Bautätigkeit der Uni bietet sich aus den Gondeln heraus.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Am Samstag, 14.09.2019 ab 19.30 Uhr wird die Band „Good Times“ mit Hits aus den 60ern und 70ern die Bühne im Weindorf rocken.
Und zum Abschluss der 10 Herbstmarkttage gibt es am Montag, 16.09.2019 ab 22.00 Uhr ein einzigartiges Spektakel-Feuerwerk mit Magischer Brille. Erstmals auf einem Festplatz wird diese Magische Brille kostenlos an die Besucher verteilt, damit sie ein einmaliges Feuerwerk erleben können.

Mai- und Herbstmarkt haben durch ihre langjährige Tradition einen besonderen Stellenwert im Reigen der Landauer Feste. Bei diesen beiden Veranstaltungen macht die Mischung aus dem „Landauer Weindorf“, dem großen Vergnügungspark, der „Fressgasse“ und dem großen Krammarkt das Ganze so einzigartig und attraktiv.

Bunte Mischung aus Fahr- und Laufgeschäften, Geschicklichkeitsspielen und Verkaufsständen

Für Unterhaltung sorgen unter anderem: Ein Riesenrad, die Rundfahrgeschäfte „Bayrischer Wellenflieger“ und „Dschungel-Train“, das Rund-Hochfahrgeschäft „Flipper“, sowie der Autoscooter „Crash Zone“.

Für die kleinen Besucher stehen verschiedene Kinderkarussells sowie Wasserbälle „zum drin rumturnen“ bereit. Zudem sorgt das Glaslabyrinth „Kristall-Palast“ sowie das außergewöhnliche Laufgeschäft „Chaos Airport“ (nicht mit dem Flughafen BER zu verwechseln!)  für viel Spaß und Unterhaltung.

Foto: Pfalz-Express/Ahme

Mit vielen, teils auch neuen Geschicklichkeitsspielen, den attraktiven Verkaufsgeschäften im Krammarkt sowie zahlreichen Imbiss- und Ausschankbetrieben in der „Fressgasse“ und auf dem gesamten Platz wird das Angebot abgerundet.

Für jeden Geschmack ist sicherlich auch was bei den diversen süßen Leckereien dabei.
Traditionell gehört auch das „Weindorf“ mit einer großen Auswahl an Landauer Weinen und den Spezialitäten der Metzgerinnung Landau-Südliche Weinstraße zum Angebot.

Beliebt bei Jung und Alt sind die gut sortierten Verkaufsstände, deren Angebotspalette von Kleidern über Haushaltswaren und Modeschmuck bis hin zu Handytaschen reicht und die von 11 Uhr bis mindestens 21.30 Uhr geöffnet sind. (desa/red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin