Sonntag, 18. August 2019

Landauer CDU-Stadtratsfraktion mit neuer Führung

26. Juni 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau, Politik regional

Die neue CDU-Stadtratsfraktionsspitze in der ersten konstituierenden Sitzung.
Foto: Ahme

Landau. Auf ihrer zweiten Sitzung der neuen Legislaturperiode wählten die 14 Mitglieder der neu formierten CDU-Stadtratsfraktion ihre Fraktionsspitze für die nächsten zweieinhalb Jahre neu.

Gewählt als Vorsitzender wurde Peter Lerch der seit einem Jahr die Fraktion führt. Als einer seiner Stellvertreter wurde der Landauer Rechtsanwalt Rolf Morio in seinem Amt bestätigt. Neu hingegen rückt Dr. Thomas Bals, Zahnarzt aus Landau, in den engeren Vorstand auf und wurde ebenfalls zum stellvertretenen Vorsitzenden gewählt. Alle 3 Kandidaten sehen in dem jeweils einstimmigen Votum einen großen Vertrauensbeweis ihrer Fraktionskollegen für ihre künftige Arbeit.

Auf Vorschlag des neu gewählten Vorsitzenden wurde Heidi Berger als Fraktionsgeschäftsführerin bestätigt. Die Funktion der Schriftführerin wird hingegen neu von Susanne Burckhardt, selbständige Landauer Unternehmerin, wahrgenommen. Die Belange der Ortsteile im Vorstand werden künftig vom Queichheimer Ortsvorsteher Jürgen Doll wahrgenommen.

Der alte und neue Vorsitzender Peter Lerch bedankte sich bei den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern Andreas Hott (stellvertretender Fraktionsvorsitzender) und Rudi Eichhorn (Vertreter der Ortsteile) für ihr langjähriges Wirken in dem sie sich großen Respekt in der Fraktion aber auch im Rat erworben haben.

„Der neue Fraktionsvorstand bildet eine gesunde Mischung aus bewährten und neuen Kräften. Damit sieht sich die CDU-Fraktion gut gerüstet für die Herausforderungen der nächsten Jahre“ so Lerch in seinem Schlussstatement. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin