Samstag, 25. September 2021

Landau: Verkehrsunfall mit Schwerverletzten

10. April 2021 | Kategorie: Landau

Quelle: pol pdld

Landau. Am 9. April gegen 14 Uhr, ereignete sich auf der A65, in Richtung Karlsruhe, ca. 500 Meter vor der Abfahrt Landau-Zentrum ein Verkehrsunfall mit Personenschaden.

Ein 28-jähriger Lkw-Fahrer aus der Ukraine, übersah ein voraus fahrendes Pkw-Gespann einer Fahrschule, das aufgrund von Rückstau abbremsen musste. Der Lkw-Fahrer versuchte zwar noch nach rechts auf den Standstreifen auszuweichen, kollidierte aber mit dem Anhänger.

Durch den Zusammenstoß wurde der Anhänger quer zur Fahrbahn geschleudert. Im weiteren Verlauf kollidierte der Lkw (3,5t) mit einem weiteren Auto, das sich ebenfalls auf der rechten Fahrspur befand und abbremsen musste. Dessen 58-jähriger Fahrer aus dem Raum Landau blieb unverletzt.

Die im Fahrschulauto befindlichen Insassen wurden stellenweise schwer verletzt. Ein 51-jähriger Mann aus dem Rhein-Pfalz-Kreis musste vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 33-jährige Fahrschüler und dessen 48-jähriger Fahrlehrer wurden nicht bzw. leicht verletzt.

Bei der Kollision der Fahrzeuge entstand erheblicher Sachschaden in einer Höhe von ca. 40.000 Euro. Das Pkw-Gespann musste abgeschleppt werden.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die A65 für zwei Stunden voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde an der Anschlussstelle Landau-Nord abgeleitet.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin