Montag, 02. August 2021

Landau: Nach Umarmung fehlt der Geldbeutel

21. Februar 2018 | Kategorie: Landau

Symbolbild: www.polizeiberatung.de

Landau – Ein 31-jähriger Landauer war am Dienstag um die Mittagszeit zu Fuß auf der Maximilianstraße in Richtung Innenstadt unterwegs. In Höhe der Jet-Tankstelle sprach ihn ein unbekannter Mann an und fragte nach der Uhrzeit.

Als der Gefragte auf seiner Uhr nachschaute, kamen von hinten zwei weitere Männer und umarmten ihn von links und rechts.

Das kam dem Landauer komisch vor und er wehrte die beiden Männer mit den Armen ab. Er dachte sich weiter nichts dabei und lief weiter und konnte noch erkennen, wie die Männer in Richtung Hauptbahnhof verschwanden.

Später stellte er fest, dass seine Brieftasche mit rund 30 Euro Bargeld und diversen Ausweispapieren fehlte. Die unbekannten Männer hatten ihm die Brieftasche aus der hinteren Hosentasche gezogen.

Der nach der Uhrzeit fragende Mann war zwischen 20 und 30 Jahre alt und mit circa 1,90 Meter recht groß. Er war bekleidet mit einer hellen Jeanshose und einer hellen Jacke und hatte blonde Haare (Sidecut).

Die beiden anderen Männer waren kleiner,etwa 1,70 Meter groß. Sie waren dunkel gekleidet. Einer von ihnen trug rote Sportschuhe.

Hinweise zu der Tat nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 06341-2870 oder pilandau@polizei.rlp.de entgegen.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Landau: Nach Umarmung fehlt der Geldbeutel"

  1. Zentralrat der Deutschen sagt:

    Die Typen kenne ich aus der Beschreibung. Das waren der Horst mit der schwarzen Jacke und der Fritz mit den roten Schuhen.

Directory powered by Business Directory Plugin