Donnerstag, 17. Oktober 2019

Landau: In der Krankenhaus-Ambulanz ausgerastet

19. Februar 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau

Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Landau – Ein 34-jähriger Landauer begab sich am Samstagabend freiwillig in die Ambulanz des Vinzentius-Krankenhauses. Er fühlte sich durch den vorausgegangenen Mischkonsum von Alkohol und Drogen unwohl.

Als man ihm helfen wollte fing er an im Behandlungszimmer zu randalieren. Er steigerte sich und wurde immer aggressiver, so dass die Polizei einschreiten musste.

Auch die Beamten konnten den Mann nicht beruhigen. Er versuchte sich von den angelegten medizinischen Geräten zu befreien und das Behandlungszimmer zu verlassen. Das wurde von den Polizeibeamten unterbunden – der Störer wurde mit laut Polizei mit „einfacher körperlicher Gewalt“ festgehalten und zu seiner eigenen Sicherheit gefesselt.

Zur Entgiftung wurde er ins Pfalzklinikum gebracht. (pol/red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin