Dienstag, 30. November 2021

Landau: Brand eines Tanklastzuges – Vorsätzliche Brandstiftung wahrscheinlich

1. Mai 2017 | Kategorie: Allgemein, Landau
Archivbild:pfalz-express.de

Archivbild:pfalz-express.de

Landau  – In der Nacht auf den 1. Mai kam es auf einem Firmengelände in der Mozartstraße in Landau zum Brand eines Tanklastzuges.
Der Tanklastzug war zu diesem Zeitpunkt noch mit mehreren tausend Litern Diesel befüllt. Dank dem schnellen Einsatz von Polizei und Feuerwehr kam es zu keinem größeren Schaden: Es ist kein Diesel ausgetreten, es kam zu keiner Umweltschädigung, niemand wurde verletzt.
Durch die starke Hitzeentwicklung wurden allerdings zwei weitere Tanklastzüge beschädigt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 60.000 Euro.
Ob es sich hier um einen technischen Defekt handelt, ist unklar, die Polizei schließt auch eine Brandstiftung nicht aus.
Die Brandursache ist derzeit noch unklar, der Tanklastzug wird im Laufe der Woche nach weiteren Hinweisen untersucht.


Update vom 4. Mai: Nach den bisherigen Untersuchungen eines von der Staatsanwaltschaft Landau beauftragten Sachverständigen und eines Brandermittlers der Kriminalinspektion Landau ist davon auszugehen, dass der Tanklaster vorsätzlich in Brand gesetzt wurde.
Ein Tatverdächtiger konnte bislang noch nicht ermittelt werden. Aus diesen Gründen bitten die Ermittlungsbehörden Zeugen, welche sachdienliche Hinweise geben können, sich bei der Polizei Landau unter 06341/287-0 oder kilandau@polizei.rlp.de zu melden.
Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin