Donnerstag, 19. September 2019

Klingbeil kritisiert AKK-Äußerungen über intersexuelle Menschen

3. März 2019 | 9 Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Politik

Annegret Kramp-Karrenbauer.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Berlin  – SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil hat umstrittene Äußerungen von CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer über intergeschlechtliche Menschen scharf kritisiert.

Kramp-Karrenbauer hatte bei einem Auftritt beim „Narrengericht“ im baden-württembergischen Stockach (Landkreis Konstanz) gescherzt, Toiletten für intergeschlechtliche Menschen seien „für die Männer, die noch nicht wissen, ob sie noch stehen dürfen beim Pinkeln oder schon sitzen müssen. Dafür – dazwischen – ist diese Toilette.“

„Annegret Kramp-Karrenbauer zeigt, welcher erzkonservative Wind jetzt wieder in der Union weht“, sagte Klingbeil den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. „Solche Äußerungen – auch an Karneval – sind absolut respektlos.“  (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

9 Kommentare auf "Klingbeil kritisiert AKK-Äußerungen über intersexuelle Menschen"

  1. Toilettenbesichtigung sagt:

    Ich komme gerade aus dem Süden Europas. Hier gibt es Restaurants mit gemeinsamen Eingang zu drei Toiletten. Zwei auf denen auf der Tür außen GARNICHTS draufsteht und eine mit einem Rollstuhlzeichen für Behinderte. Genutzt wird diejenige, welche frei ist. Und wisst ihr was? Es funktioniert.
    In D scheint man noch nicht mal im Traum an die Einfachheit des Lebens denken zu dürfen und schon geht das Affentheater los. Wahnsinn wie wir uns weiter entwickelt haben. Die anderen schlafen alle noch.

  2. DuffiDääh sagt:

    Uwe Junge auf fb:

    „Zum Fremdschämen“, „billig“ und „peinlich“ finde ich die Aufregung um einen Karnevalswitz!

  3. GGGGGGKKKKKEEEE sagt:

    Das einzige, was mich an dem Witz stört, ist, dass er langweilig ist.

  4. Demokrat sagt:

    Kann über diese Art von Humor auch nicht lachen.
    Kanzlerin kann AKK auf jeden Fall nicht!

  5. Markus sagt:

    Geht „Ihr“ alle in den Keller zum lachen? Auch an Fasching?
    Ich nicht. 😉

  6. qanon sagt:

    Ich finde die Kritik der SPD richtig und angemessen. Die SPD ist schliesslich die PArtei der Intersexuellen. Entsprechend wünsche ich bei der nächsten Wahl 0,0001% der Stimmen für die SPD.

  7. Heinrich Kindler sagt:

    Warum kümmern sich die Kritiker von AKK nicht um die wirklichen Probleme in Deutschland oder der Welt wie z.B. Rente, Klimaschutz, Waffenlieferungen, Jemenkrieg, überhartes Vorgehen der französischen Polizei gegen Gelbwesten usw. usw. usw. und machen aus einem Faschingsscherz, egal ob er angebracht war oder nicht, ein Drama?

  8. Tobi sagt:

    Lustig, wie die AfD Fanboys AKK und den freien Humor verteidigen aber Tilly wegen seinem Hockey Wagen „ins Gas“ wünschen

Schreibe einen Kommentar für Toilettenbesichtigung

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin