Freitag, 19. August 2022

IS bekennt sich zu Angriff auf Stützpunkt in Mali – über 50 Tote

2. November 2019 | Kategorie: Nachrichten, Weltgeschehen

Lage von Mali.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Bamako  – Im westafrikanischen Mali sind bei einem Angriff auf einen Militärstützpunkt am Freitag mindestens 50 Soldaten ums Leben gekommen.

Der Islamische Staat (IS) hat sich am Samstag zu der Attacke bekannt. Der angegriffene Stützpunkt liegt an der Grenze zum Nachbarland Niger. Nach Angaben der Armee wurde der Stützpunkt am Samstag wieder eingenommen.

Die Regierung von Mali hat den Angriff als „Terrorangriff“ verurteilt. Vor etwa einen Monat waren bei einem Angriff nahe der Grenze zu Burkina Faso 38 malische Soldaten getötet worden. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen