Montag, 16. September 2019

Internationaler Gerichtshof spricht Serbien von Genozid-Vorwurf frei

3. Februar 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Politik Ausland

Foto: dts Nachrichtenagentur

Das Urteil gab der Vorsitzende Richter des höchsten UN-Tribunals, Peter Tomka, am 2. Februar bekannt. Kroatien hatte Serbien wegen der sogenannten ethnischen Säuberungen von 1991 bis 1995 verklagt und Entschädigungszahlungen gefordert.

Im Gegenzug verklagte Serbien im Jahr 2010 Kroatien wegen des Todes und der Vertreibung von Tausenden Serben. Eine Entscheidung des IGH dazu steht noch aus.

Während des Kroatienkriegs waren etwa 20.000 Menschen ums Leben gekommen. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin