Donnerstag, 17. Oktober 2019

Hockenheimer Oberbürgermeister Gummer durch Faustschlag schwer verletzt

16. Juli 2019 | 1 Kommentare | Kategorie: Elsass Oberrhein Metropolregion, Rhein-Pfalz-Kreis
Jugendlicher mit Kapuze schlägt mit der Faust zu

Symbolbild (bearb.): Polizeiberatung.de

Der Hockenheimer Oberbürgermeister Dieter Gummer (SPD) ist am Montagabend von einem Unbekannten mit der Faust ins Gesicht geschlagen worden. Der 67-Jährige wurde schwer verletzt.

Am Montagabend klingelte eine bisher unbekannte männliche Person in Böhl-Iggelheim an dem Wohnanwesen des Hockenheimer Obs und bat darum, ihn sprechen zu können. Gummer ging daraufhin nach unten in den Hof des Anwesens. Der Unbekannte trat durch das offenstehende Tor ebenfalls in den Hof.

Als er dort auf den Oberbürgermeister traf, schlug ihm der Unbekannte unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Durch den Schlag stürzte Gummer zu Boden und schlug mit dem Kopf auf dem Boden auf. Der Tatverdächtige verließ nach dem Schlag zu Fuß den Tatort.

Trotz sofortiger eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen der Polizeiinspektion Schifferstadt konnte der Täter nicht mehr gefunden werden. Von diesem liegt folgende Beschreibung vor: Männlich, ca. 40 Jahre alt, etwa 1,65 Meter groß, dunkelhäutig und schlank. Der Mann hat kurze schwarze Haare und sprach deutsch mit leichtem Akzent. Bekleidet war er mit einer schwarzen Hose und einer roten Jacke.

Gummer wurde durch den Schlag und den Sturz auf den Boden schwer verletzt und muss derzeit stationär in einem Krankenhaus behandelt werden. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Ludwigshafen zu Täter und Motiv dauern an.

Zeugenhinweise erbittet die Kriminalpolizei in Ludwigshafen unter Telefon 0621 / 963-2773 oder per Email an kiludwigshafen@polizei.rlp.de.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Hockenheimer Oberbürgermeister Gummer durch Faustschlag schwer verletzt"

  1. Peter Patriot sagt:

    MITGRATION UND INTEGRATION: …
    Die Stadt wird enorm entlastet, die Arbeit liegt in professionellen Händen: Die Kommune hat einen Dienstleistungsvertrag mit dem Deutschen Roten Kreuz (Kreisverband Mannheim) für die Bereiche Migration und Integration abgeschlossen….
    „Oberbürgermeister Dieter Gummer und ich selbst begrüßen die Kooperation mit dem Roten Kreuz sehr …

    Tja … die Bahnhofsklatscher-Revolution frisst Ihre eigenen Kinder !

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin