Mittwoch, 16. Oktober 2019

Hochrechnung: Niederlage für Tsipras bei Griechenland-Wahl

7. Juli 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Politik Ausland

Alexis Tsipras
Foto: dts Nachrichtenagentur

Athen  – Die konservative Oppositionspartei Nea Dimokratia (ND) hat die vorgezogenen Parlamentswahlen in Griechenland mit klarem Vorsprung gewonnen.

Dies geht aus ersten Hochrechnungen hervor. Die ND kommt demnach auf rund 39,7 Prozent der Stimmen. Der Wahlsieger in Griechenland bekommt zusätzlich 50 Sitze, damit erhält die ND voraussichtlich mit 158 Sitzen die absolute Mehrheit im Parlament.

Die linksgerichtete Syriza-Partei des amtierenden Ministerpräsidenten Alexis Tsipras erreicht nur noch rund 31,5 Prozent. Tsipras räumte seine Niederlage bereits ein. Er habe dem Vorsitzenden der Nea Dimokratia, Kyriakos Mitsotakis, telefonisch gratuliert, hieß es von seinem Büro.

Drittstärkste Kraft wird voraussichtlich Kinima Allagis (KINAL) mit 8 Prozent. Bei der Wahl gilt eine Drei-Prozent-Hürde, die nach aktuellem Stand sechs Parteien überspringen werden.

Ursprünglich sollte die Wahl erst im Oktober stattfinden. Allerdings hatte Tsipras die Abstimmung nach dem schwachen Abschneiden seiner Partei bei der Europawahl um drei Monate vorgezogen. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin