Sonntag, 22. September 2019

GSG 9 nimmt mutmaßliche Rechtsterroristen in Freital fest

19. April 2016 | 1 Kommentare | Kategorie: Nachrichten
Sujetbild: dts Nachrichtenagentur

Sujetbild: dts Nachrichtenagentur

Freital  – Die Eliteeinheit GSG 9 hat am frühen Dienstagmorgen laut eines Berichts von „Spiegel Online“ fünf mutmaßliche Rechtsterroristen im sächsischen Freital gefasst.

Bundesanwaltschaft und Bundeskriminalamt hätten am Morgen mit einem Großaufgebot Wohnungen und Häuser durchsucht, dabei seien die Verdächtigen festgenommen worden, heißt es in dem Bericht weiter.

Ihnen werde unter anderem die Bildung einer rechtsterroristischen Vereinigung, schwere Körperverletzung und versuchter Mord vorgeworfen. Die Verdächtigen sollen Asylbewerberheime angegriffen haben, schreibt „Spiegel Online“. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , ,

Ein Kommentar auf "GSG 9 nimmt mutmaßliche Rechtsterroristen in Freital fest"

  1. Danny G. sagt:

    Ich will beim besten Willen diese Spinner nicht in Schutz nehmen.
    Es wird sich aber mit Sicherheit zeigen, daß in diesem Fall der (eigentlich unabhängige, aber von der Regierung gesteuerte) Justitzapparat mit voller Härte durchgreifen wird.
    Es wird bestimmt große Schauprozesse geben, in denen sich die ausländische Presse feste Zuschauerplätze erstreiten wird. Die Richter werden unter großen öffentlichen Druck gesetzt und die Presse wird tagelang darüber berichten.
    Das ist auch sicherlich begrüßenswert. Wäre da nicht die komplette Diskrepanz zur „Bestrafung“ krimineller nicht rechter Straftäter, vor allem wenn sie gleichzeitig Asylbewerber sind.
    In diesem Fall wäre die Strafe der Wechsel in eine andere Asylbewerberunterkunft.
    Man beachte dazu auch die Vorschläge aus Berlin zu 5 Jahren Haft bei Mord. Z.B. Mord weil man „schwer beleidigt wurde“ oder „aus heftigen Gemütsbewegungen heraus“.. genau solche Motive sind ja zuletzt bei kurdischen Hochzeiten oder muslimischen Ehrenmorden des öfteren vorgefallen.
    Diese Rechten aus Freital hingegen, werden mit ziemlicher Sicherheit lange ins Gefängnis müssen, wenn ihnen die Straftaten konkret nachgewiesen werden können.
    Und genau hier ist das aktuelle Problem, welches sich in Deutschland entwickelt. Die Bevölkerung erkennt das Messen mit zweierlei Maß ganz genau und ballt die Faust in der Hosentasche.
    Wie lange das so weitergeht und wie viel Prozent eine AfD bekommt, hängt davon ab, ob irgendwann wieder erkennbar eine Art Grundordnung in diesen Staat einzug hält, oder ob in dieser Manier weitergewurschtelt wird.

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin