Freitag, 28. Februar 2020

Germersheim: Zu betrunken, um zu flüchten

12. August 2019 | 1 Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim

Symbolbild: Pfalz-Express

Germersheim – Zu „blau“, um zu flüchten war am Sonntagmittag gegen 13.30 Uhr ein 45-jähriger Autofahrer in Germersheim.

Zeugen meldeten der Polizei, dass der Mann torkelnd in sein Auto eingestiegen und davon gefahren war. Als er kurz darauf einer Kontrolle der Polizei unterzogen werden sollte, versuchte der Mann zu Fuß zu flüchten. Wegen seiner Alkoholisierung fiel er jedoch bereits nach wenigen Metern hin und wurde von den Beamten gefesselt.

Ein Atemalkoholtest war nicht möglich, deshalb wurde ihm auf der Dienststelle eine Blutprobe entnommen. Das Ergebnis steht noch aus. Auf PEX-Nachfrage sagte eine Sprecherin, bis ein Ergebnis vorliege, könne etwa eine Woche vergehen.

Da der Mann zudem nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, wurde neben dem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr noch ein weiteres Strafverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. (red/pol)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Germersheim: Zu betrunken, um zu flüchten"

  1. Renate Seyffarth sagt:

    Da traut man sich bald gar nicht mehr auf die Straße. Sooo viele betrunkene Autofahrer in Germersheim ohne Führerschein, stattdessen mit Drogen und Waffen unterwegs. Kaum zu glauben.

Directory powered by Business Directory Plugin