- Pfalz-Express - https://www.pfalz-express.de -

Germersheim: Kartenvorverkauf für Bürgerball gestartet

Auf dem Bürgerball in Germersheim kann man ausgelassen das Tanzbein schwingen.
Foto (Archiv): Pfalz-Express

Germersheim – Zum siebten Mal findet im Herbst der Germersheimer Bürgerball statt. In diesem Jahr mit einem Jubiläum, denn zum 10. Mal wird der Ehrenpreis „Gemeinsam für Germersheim“ verliehen. Möglich macht das der gleichnamige Verein. 

Am 26. Oktober erwartet die Gäste in der Germersheimer Stadthalle die sechsköpfige „Sandy-Showband“, die die Tanzbegeisterten durch den Abend begleitet und um Mitternacht eine 20-minütige Show durch die letzten Jahrzehnte der Unterhaltungsmusik ankündigt.

Zwei weitere Shows steuern im Verlauf des Abends unter anderem der TSC Royal Rülzheim zum Programm beisteuern.
Beim Ball wird auch der 10. Ehrenpreis verliehen. Neben den 1.000 Euro Preisgeld beinhaltet der Ehrenpreis eine Skulpur von Prof. Karl-Heinz Deutsch, der sich selbst in zahlreichen Vereinen, darunter auch dem Gemeinsam für Germersheim e.V. (GfG) engagiert.

Der Preisträger steht zwar schon fest, wird jedoch noch nicht veröffentlicht, teilte Christoph Buttweiler, Vorsitzender des GfG, mit. „Es ist jedoch nicht zu viel verraten, wenn ich bestätige, dass in diesem Jahr wieder ein Verein für sein besonderes bürgerschaftliches Engagement geehrt wird.“

Erste Preisträgerin war 2010 Brigitte Vetter, die für ihr Engagement in der Turnerschaft Germersheim ausgezeichnet wurde. Ihr folgten 2011 der Förderverein der Feuerwehr Germersheim, 2012 Christine Quapp für ihr Engagement in den Bereichen Bildung und Soziales, 2013 der Karnevalverein „Die Rhoischnooke“, 2014 Klaus Utecht für das Engagement im Naturschutz und im Sport, 2015 das THW Germersheim sowie ein Sonderpreis des Lions-Clubs für die studentische Initiative „Cross Borders“, 2016 Trudel Greichgauer für ihr soziales Engagement, 2017 die Speermächtigen e.V. und 2018 dann Werner Riester für das Engagement in der Pfarrgemeinde Sondernheim sowie im Fußball- und im Alpenverein.

Am 26. Oktober 2019, Beginn 20 Uhr, Einlass 19 Uhr.
Eintrittspreis: 18 Euro.
Kartenvorverkauf und – vorbestellung bei Thorsten Rheude, 07274/9738723 oder per E-Mail an kontakt@thorsten-rheude.de. [1]

Print Friendly, PDF & Email [2]