Donnerstag, 18. August 2022

Germersheim: Betrunkener „parkt“ auf Leitplanke

8. August 2017 | Kategorie: Kreis Germersheim
Foto: Polizei

Foto: Polizei

Germersheim – Ein 26 Jahre alter Mann aus dem Landkreis wollte am Montagabend mit seinem Auto vom Trommelweg in die Josef-Probst-Straße abbiegen.

Offenbar war der junge Mann so schnell, dass er die Kontrolle über seinen BMW verlor und ihn auf der Leitplanke aufsetzte.

Die kommt an der Unfallstelle aus dem Boden, so dass ein relativ problemloses „Aufparken“ möglich war. Bei der Unfallaufnahme stellten Polizisten bei dem Fahrer einen Atemalkoholwert von 2,25 Promille fest. Er musste seinen Führerschein abgeben.

Am BMW entstand Schaden von 8.000 Euro. Der Schaden an der Leitplanke beträgt 1.000 Euro. (pol/red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen