Mittwoch, 21. Oktober 2020

Gebhart wendet sich wegen Güterverkehr an Ministerium

23. Januar 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Politik regional

Bundestagsabgeordneter Dr. Thomas Gebhart (CDU).
Foto: red

Südpfalz – Der südpfälzische Bundestagsabgeordnete Dr. Thomas Gebhart (CDU)  hat sich wegen der Bahnpläne zum Güterverkehr im Landkreis Germersheim an das Verkehrsministerium in Berlin gewendet.

Wie bekannt wurde, will die Bahn in erheblichem Umfang zusätzlichen Güterverkehr auf die Schienenstrecke Wörth-Speyer lenken.

Mit Blick auf die Gegebenheiten im Kreis Germersheim sehe er diese Pläne „sehr kritisch“, sagte Gebhart. „Da die Bahntrasse mitten durch die Orte geht und die Wohnbebauung sehr dicht an die Gleise heranreicht, befürchte ich massive Lärmbelastungen. Zahlreiche Bürger wären durch den Güterverkehr direkt betroffen.“

Gebhart weist zudem darauf hin, dass die Pläne der Bahn mit dem Stadtbahnprojekt in Konflikt geraten können.

Der Abgeordnete hat in einem Schreiben an das Verkehrsministerium um eine Stellungnahme sowie weiteren Informationen insbesondere auch zur Frage Lärmschutz gebeten. „Ich werde der Sache intensiv nachgehen“, versichterte Gebhart. (red)

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin