Samstag, 11. Juli 2020

Gabriel spricht sich gegen Fortsetzung der Großen Koalition aus

2. Dezember 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Politik
Sigmar Gabriel (SDP). Foto: dts Nachrichtenagentur

Sigmar Gabriel (SDP).
Foto: dts Nachrichtenagentur

Berlin  – SPD-Chef Sigmar Gabriel hat sich gegen eine Fortsetzung der Großen Koalition ausgesprochen.

„Für uns ist ganz klar, dass wir eine Große Koalition vermeiden wollen“, sagte Gabriel der „Rheinischen Post“.

Gabriel kündigte an, dass sich die Sozialdemokraten im Bundestagswahlkampf 2017 an keinen Partner binden werden. „Die SPD wird keine Koalitionsaussage treffen“, betonte Gabriel.

Seine Partei werde einige Punkte definieren, ohne die sie in keine Regierung gehen werde. „Selbst dann nicht, wenn wir bei 40 Prozent landen.“ E

r persönlich sei davon überzeugt, zu den Kernforderungen müsse gehören, dass Deutschland ein Gesundheitssystem brauche, bei dem der Facharzttermin nicht mehr vom Einkommen abhängt und davon, ob man privat oder gesetzlich versichert sei.

„Wir brauchen ein großes und zuverlässiges Wohnungsbauprogramm. Und wir müssen deutlich mehr Geld in die Schulen investieren und das digitale Lernen fördern“, sagte Gabriel. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin