Donnerstag, 12. Dezember 2019

Fit für die Zukunft: Landau investiert, modernisiert und saniert

13. Februar 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau
Erläutern die Baumaßnahmen in Landau: Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron (r.) und stlv. Bauamtsleiter Ralf Bernhard (l.) Foto: stadt-landau

Erläutern die Baumaßnahmen in Landau: Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron (r.) und stlv. Bauamtsleiter Ralf Bernhard (l.)
Foto: stadt-landau

Landau. Mit einer Vielzahl von Baumaßnahmen macht Landau seine Infrastruktur fit für die Zukunft. Die Palette reicht dabei vom Bau neuer Erschließungsanlagen für Gewerbe- und Wohngebiete über einen neuen Verkehrskreisel bis zur Fortsetzung des Programms zur besseren Begehbarkeit der Fußgängerzone.

Das Bauprogramm für dieses Jahr sieht Investitionen sowohl in Maßnahmen zur Verbesserung der Barrierefreiheit als auch der Verkehrssicherheit vor.

„Die vergangenen Jahre waren in besonderer Weise durch die Landesgartenschau und die begleitendenden Infrastrukturmaßnahmen bestimmt. Die Erfolge sind heute in der ganzen Stadt sichtbar.

Doch auch nach der Landesgartenschau geht es mit einer hohen Schlagzahl weiter. 2016 wird es eines der investitionsstärksten Jahre in Landaus Geschichte. Insgesamt investieren wir rund 7,7 Millionen Euro in Landaus Zukunft“, so Baudezernent Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron. Unterstützt werde man dabei auch vom Land Rheinland-Pfalz, das beispielsweise die weitere Modernisierung der Fußgängerzone mit Landesmitteln in Höhe von 80 Prozent der Gesamtkosten fördere.

„Im Bereich der Fußgängerzone werden wir die positiven Erfahrungen aus der Sanierung der Gerberstraße auch in die Badstraße und Kugelgartenstraße transportieren und somit unsere Innenstadt noch attraktiver gestalten“, betont Ingenthron.

Eine Umgestaltung erfährt auch der nördliche Teil der Friedrich-Ebert-Straße. An der Kreuzung Reiterstraße/Königstraße wird in der Zeit von Juni bis Oktober ein Minikreisverkehr entstehen. Dieser soll vor allem den Verkehrsfluss verbessern, Unfälle reduzieren und damit die Verkehrssicherheit in diesem Bereich deutlich erhöhen. Für eine möglichst hohe Wirksamkeit wird der Minikreisel baulich herausgehoben optisch von der restlichen Straße abgegrenzt werden. „

„Die Schaffung von weiteren Parkplätzen am Hauptbahnhof zur Stärkung des ÖPNV bildet einen weiteren Schwerpunkt in diesem Jahr.

Damit werden wir auf die große Nachfrage durch die Bürger sowie der Pendler reagieren. Zum einen soll der Parkplatz in der Maximilianstraße/Ostbahnstraße umgestaltet werden. Dies ist der letzte Baustein zur Aufwertung des Bahnhofsumfeldes“, so Ralf Bernhard, stellvertretender Leiter des Stadtbauamtes.

Erweitert wird auch der Park & Ride Parkplatz. Insgesamt 143 zusätzliche Stellplätze sowie 70 bis 80 Fahrradstellplätze werden hier entstehen. „Unterstützt wird diese Maßnahme mit 85 Prozent Baukostenförderung vom Land“, so Bernhard weiter.

Im Fokus des Bauprogramms für 2016 steht vor allem auch die Erschließung neuer Gewerbe- und Wohnbauflächen. Im Wohnpark Am Ebenberg und in neuen Bau- und Gewerbegebieten, insbesondere in Queichheim, werden die Voraussetzungen zum Bau neuer Wohneinheiten und Gewerbegrundstücke geschaffen.

So werden in Queichheim zukünftig 56 Bauplätze in zwei Baugebieten entstehen und in der östlichen Erweiterungsfläche des Gewerbeparks Am Messegelände rund 20 Grundstücke zur Verfügung stehen.

Aber auch die Bestandserhaltung der Straßen kommt nicht zu kurz. Mit einer Reihe von Fahrbahnsanierungen, beispielsweise in der Godramsteiner Straße oder der Arzheimer Hauptstraße, wird die Bestands- und Werterhaltung der Verkehrswege gesichert.

„Landau ist auf dem richtigen Weg. So wie es sich für eine Schwarmstadt gehört. Wir machen die Stadt noch attraktiver für die Bürgerinnen und Bürger sowie für die Gäste. Und wir stärken mit einer Infrastruktur auf hohem Niveau den Wirtschaftsstandort“, das Maßnahmenpaket könne sich mehr als sehen lassen, zieht Ingenthron das Fazit. (stadt-landau)



Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , ,

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin