Montag, 19. April 2021

Fast 200 Musiker auf der Bühne: Haydn-Konzert “Schöpfung” großartiges Erlebnis

30. Juni 2013 | Kategorie: Landau

Die Schöpfung von Hadyn war für alle Beteiligten ein großartiges Erlebnis.
Foto: red

Landau. Mit tosendem Applaus ging das große zweieinhalbstündige Abschlusskonzert der Deutsch-Französisch-Amerikanischen Musikwoche am 20.Juni zu Ende.

Aufgeführt wurde die berühmte „Schöpfung“ von Joseph Haydn, einem Oratorium für Soli, Chor und Orchester in 3 Teilen. Neben den ca. 160 jungen Musikern des Chors und Orchesters des amerikanischen Blue Lake Fine Arts Camp fungierten die Sängerinnen des Pamina Girls Choir sowie ein eigens für dieses Konzert von Klaus Braun gegründeter Projektchor als Mitwirkende, sodass insgesamt fast 200 Musiker auf der Bühne der Landauer Jugendstil-Festhalle gemeinsam musizierten – ein einzigartiges Erlebnis für alle Beteiligten!

Mit Sabrina Laney Warren (Sopran), Zachary Vanderburg (Tenor) und Joseph Roberts (Bass) konnte das Blue Lake Fine Arts Camp für seine diesjährige Tournee ferner ausgezeichnete amerikanische Vokalsolisten mit nationaler sowie internationaler Erfahrung gewinnen, die die anspruchsvollen Solistenrollen des Werks erstklassig meisterten.
Die Begeisterung der Konzertbesucher war unschwer zu erkennen und nach dem Konzert waren viele Worte des Lobs und der Anerkennung zu hören.

Souverän dirigiert wurde das Mammutwerk von dem Landauer Musikpädagogen Klaus Braun, der mit Unterstützung von Kerstin Kessel auch als Leiter und Organisator der gesamten dt.-frz.-amerikanischen Musikwoche fungierte. Seit 1987 nimmt Klaus Braun am International Exchange Program des Blue Lake Fine Arts Camp teil: Bereits zum siebten Mal hat unsere Region junge Gäste des Blue Lake Fine Arts Camp empfangen. Vier Konzerttourneen unternahm Braun schon mit verschiedenen Vokalensembles zu den Great Lakes im mittleren Westen der U.S.A, das letzte Mal im Sommer 2012 mit dem Pamina Girls Choir.

Das Blue Lake Fine Arts Camp ist ein Sommercamp, das seit seiner Gründung im Jahr 1966 Kunsterziehung für alle Altersgruppen anbietet. Es liegt inmitten des Manistee National Forest im US-Bundesstaat Michigan und erstreckt sich über eine Fläche von fast 5 km². Neben den Musik-, Tanz-, Kunst- und Theaterprogrammen für bis zu 4.500 Schüler bietet das Camp auch Kurse für Erwachsene an, sowie ein vielgelobtes internationales Austauschprogramm.
4 Tage waren die Musiker des International Choir und Youth Symphony Orchestra im Rahmen des Blue Lake International Exchange Program in der Pfalz beim Pamina Girls Choir zu Gast und gaben insgesamt 3 Konzerte in Wissembourg, Wörth und Landau.

Untergebracht waren die jungen amerikanischen Gäste bei Gastfamilien in Landau und Umgebung, Wörth, Karlsruhe und sogar im elsässischen Wissembourg. Dies war ihre erste von insgesamt 6 Stationen auf ihrer fast vierwöchigen Deutschland-Tournee, die sie quer durch die Bundesrepublik führen wird. Neben täglichen intensiven Probenphasen und Konzerten sowie einem offiziellen Empfang durch Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer im Rathaus der Stadt Landau blieb trotzdem noch genug Zeit, um mit den Gastfamilien die nähere Umgebung zu erkunden – Heidelberg, Speyer, Strasbourg oder eine der mittelalterlichen Burgen der Region waren beliebte Ausflugsziele. Auf die Frage, was ihnen bis jetzt am besten gefällt, antworteten die meisten der Jugendlichen „Das gute Essen und die Gastfreundlichkeit!“.

Nach dem Konzert brach die Gruppe gleich mit dem Bus zu ihrer nächsten Station in Kropp (Schleswig-Holstein) auf. Beim Abschied flossen sogar hier und da einige Tränen – wohl das beste Zeichen dafür, dass der Besuch als voller Erfolg bezeichnet werden kann und das Ziel des Blue Lake International Exchange Program, nämlich die Begegnung und Verständigung durch die internationale Sprache der Musik, erreicht wurde.

Der Pamina Girls Choir ist ein dt.-frz. Mädchenchor mit Sängerinnen aus Baden, dem Elsass und der Pfalz. Nach der Sommerpause startet im September die neue Probephase mit neuen spannenden Projekten. So sind neben mehreren Weihnachtskonzerten im PAMINA-Raum Baden-Elsass-Pfalz unter anderem auch eine Fahrt nach Irland zu einem internationalen Chorfestival und die Teilnahme an einer internationalen Singwoche der European Choral Association Europa Cantat im europäischen Ausland geplant.

Weitere Informationen über die Chorarbeit finden Interessierte auf der Homepage www.paminagirlschoir.de.
Interessierte Sängerinnen sind natürlich jederzeit herzlich zur Teilnahme an einer der Proben eingeladen. Infos unter: mail@paminagirlschoir.de.  (katrin schneider)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin