Donnerstag, 22. Oktober 2020

Volker Krebs stellt in Weisenheim am Berg aus: Finissage am 9. Juni

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
25.05.2019 - 09.06.2019

Ort
Ehemalige Synagoge

Veranstaltungsart Keine Kategorien


Quelle: krebs

Weisenheim am Berg. „Ich habe mich durch meine dreidimensionalen Arbeiten immer schon außer der Norm bewegt“, sagt der Bildhauer Volker Krebs von sich selbst. „Außer der Norm“ ist stets eine Triebfeder im Wirken des in Böchingen arbeitenden Künstlers gewesen.

Da war es auch nicht verwunderlich, dass er vor einigen Jahren besondere Aufmerksamkeit mit seiner Skulptur „Koloss von Böchingen“ erfahren hat. Diese Aufmerksamkeit ging sogar so weit, dass die Entstehung dieser Skulptur auch in einem Film dokumentiert wurde.

Der Bildhauer, der akademischer Direktor für Bildhauerei am Institut für Kunstwissenschaft und Bildende Kunst an der Universität Landau war, zeigt nun in der ehemaligen Synagoge Weisenheim am Berg, Hauptstraße 28 a, einen Querschnitt von Kleinskulpturen der letzten Jahre aus den Materialien Sandstein, Marmor und Metall. Dabei präsentiert er auch Werke aus seiner aktuellen Themenreihe „Im Dickicht der Erkenntnisse“. „Außer der Norm“.

Vielleicht ist das auch der Grund, warum Volker Krebs betont: „Künstler und Bildhauer zu sein, ist für mich „der faszinierendste Beruf, den ich mir vorstellen kann“. Bereits zum vierzehnten Mal wird nunmehr im Rahmen der Kooperation zwischen der Universität Landau und dem Förderkreis Ehemalige Synagoge eine Ausstellung gezeigt. Bei der Finissage bespricht Gerd Hauser zwei bis drei Einzelobjekte. (pfalzwein)

Infos:
Skulpturen – Ausstellung Volker Krebs- Finissage am 9. Juni, 16 Uhr. Öffnungszeiten: samstags 17 bis 19 Uhr; sonn- und feiertags: 11 bis 17 Uhr weitere Informationen unter www.ehemalige-synagoge-weisenheim.de

Print Friendly, PDF & Email
Directory powered by Business Directory Plugin