Montag, 21. Oktober 2019

Es wird ernst: Rheinbrücke wird von Samstag auf Sonntag voll gesperrt

18. Februar 2019 | 3 Kommentare | Kategorie: Elsass Oberrhein Metropolregion, Kreis Germersheim, Kreis Südliche Weinstraße, Landau, Nordbaden

Bauabeiten auf der Rheinbrücke.
Foto: Pfalz-Express

Wörth/Maxau – Die Rheinbrücke wird von Samstag, 23. Februar, 23 Uhr, bis Sonntag, 24. Februar, 8 Uhr voll gesperrt. Die Sperrungen sind für Vermessungen des Stahlüberbaus notwendig, so das Regierungspräsidium Karlsruhe am Montag.

Es wird eine Umleitung über die B 35-Rheinbrücke bei Germersheim ausgeschildert. Außerdem soll weiträumig auf die Sperrung der Brücke durch aufgestellte LED-Anzeigen hingewiesen werden.

Die Brücke wird auch in der Nacht von Sonntag, 24. Februar, auf Montag, 25. Februar, zwischen 23 Uhr und 2 Uhr mehrfach kurzzeitig gesperrt. Die Sperrungen sind für Belastungsversuche und Messungen für das baubegleitende Forschungsprojekt notwendig. Der Verkehr muss dafür etwa fünf Mal rund 15 Minuten angehalten werden. Dadurch kann es zu kurzfristigen Verkehrsbehinderungen kommen.

Die beiden für den April 2019 angekündigten Wochenend-Vollsperrungen für die Betonage sollen nach aktueller Planung weiterhin von Samstag, 13. April, 0 Uhr, bis spätestens Montag, 15. April, 5 Uhr und von Samstag, 20. April, 0 Uhr, bis spätestens Montag, 22. April, 5 Uhr, dauern.

Die beiden weiteren Vollsperrungen sind für September 2019 geplant, wobei zur Vermessung des Stahlüberbaus in Fahrtrichtung Karlsruhe ebenfalls eine Vollsperrung im Juli 2019, jeweils in der Nacht von Samstag auf Sonntag, erforderlich ist. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

3 Kommentare auf "Es wird ernst: Rheinbrücke wird von Samstag auf Sonntag voll gesperrt"

  1. Steffen Weiß sagt:

    Könnten sie bitte beim RP KA eine eindeutige Aussage erfragen bzgl. der Rad- und Gehweg-Situation?
    Bleibt der Geh- und Radweg im Gegenverkehr auf der südlichen Brückenseite während dieser Vollsperrung auch offen, wenn es hochsensible Messungen gibt?

    Klar und einduetig geäußert hat sich das RP KA da bisher nur zu den Vollsperrungswochenenden mit Betoniervorgängen.

    Danke.

  2. Der ADFC Germersheim schreibt:

    „Nach Auskunft des Regierungspräsidiums Karlsruhe bleibt auch während der Vollsperrung der Rheinbrücke von Wörth nach Karlsruhe von Sa, 23.02. 23 Uhr bis So 24.02.2019 8 Uhr der Radweg auf der Südseite der Brücke durchgehend benutzbar.“

    • Steffen Weiß sagt:

      Danke für den Hinweis.

      Das ist wieder mal ein guter Beleg für die mangelnde Kommunikationsfähigkeit des RP Karlsruhe.
      Seit Tagen beherrscht diese Frage diverse Gruppen in sozialen Medien, viele haben beim RP KA angerufen oder gemailt.
      Jeder weitere Pressebericht mit „sensiblen Messungen“ und „vollständig erschütterungsfrei“ verunsichert weiter. Dabei wurde mindestens am 20.2. dem ADFC diese Frage doch wohl beantwortet.

      Unklar ist auch, wo die B10 gesperrt wird. Wohl am Wörther Kreuz.
      Zwischen 6 und 8.30 Uhr ist dann auch die letzte freie Zufahrt nach Maximiliansau dicht. Für die beiden anderen gelten kalendertäglich 6.00 – 8.30 Uhr Durchfahrtverbote.

Schreibe einen Kommentar für Freie Fahrt fürs Rad

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin