Freitag, 21. Februar 2020

Er sollte Unfallzahlen senken: Neuer Blitzeranhänger beschädigt

25. August 2017 | 1 Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße
Foto: pol

Foto: pol

Essingen – Der am 22. August von der Polizei aufgestellte Blitzeranhänger wurde in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag von einer unbekannten Person unbrauchbar gemacht, indem die Frontscheibe mit schwarzer Farbe besprüht wurde (siehe Bild).

Der Anhänger, ein sogenannter „Enforcement Trailer“ stand an der Bundesstraße 272 zwischen Bornheim und dem Essinger Kreisel.

Er wurde in Betrieb genommen, um die Verkehrssicherheit auf Außerortsstraßen, wo die folgenschwersten Unfälle zu verzeichnen sind, zu erhöhen.

Die Geschwindigkeit ist nach wie vor die Unfallursache Nr. 1. Es werden Zeugen gesucht, die in der fraglichen Tatzeit verdächtige Personen am Blitzeranhänger gesehen haben. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 06341- 2870 entgegen. (ots)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Er sollte Unfallzahlen senken: Neuer Blitzeranhänger beschädigt"

  1. Anner ausm Nirchendwo sagt:

    Vielleicht sollte die Polizei einfach jeden fragen,der von dem Automaten geblitzt worden ist. Mich haben sie Ende Juli morgens Null Uhr fuffzehn erwischt, hat jetzt 30 € gekostet.

    Wer hat schuld? doch nicht die Messapparatur. Nur ich, denn ICH war zu schnell unterwegs. So ist das Leben.

    Aber sich deswegen neben dem geringen Bußgeld für das zu schnelle Fahren auch noch eine Strafanzeige wegen vorsätzlicher Sachbeschädigung und eine anschließende Zivilklage wegen dem Schaden einzuhandeln ist schlicht dumm.

Directory powered by Business Directory Plugin