Freitag, 22. November 2019

Ehemalige Lotsenstation Neuburg wird abgerissen

18. Oktober 2012 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim

Die Entwicklung dieser Schiffstypen durch einige Jahrhunderte kann an Modellen im Museum nachvollzogen werden. (Foto:Rheinauenmuseum)

Neuburg. Die die ehemalige Lotsenstation in Neuburg wird im Rahmen der Ertüchtigung des Rheinhauptdeiches abgerissen.

Die Abrissarbeiten beginnen in der 43. Kalenderwoche und werden voraussichtlich bis Mitte November diesen Jahres abgeschlossen sein. In dieser Zeit haben Radfahrer auf dem Bermenweg zwischen Neuburg und Hagenbach mit Beeinträchtigungen zu rechnen. Das teilte Willi Tatge, Vizepräsident der Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Süd, mit.

Die Lotsenstation (Wahrschaustation) Neuburg wurde in den 1950er Jahren zum Nachrichtenaustausch mit den Rheinschiffen auf dem Deich als höchstem Punkt der Umgebung errichtet. Mit Einführung des Funkverkehrs und Aufhebung des Nachtfahrverbotes verlor die Lotsenstation ihre ursprüngliche Bedeutung und wurde von der Wasserwirtschaftsverwaltung als Deichwachhaus und Stützpunkt für die Deichunterhaltung übernommen.

Neuburg war aber auch seit dem Mittelalter eine wichtige Fährverbindung über den Rhein und in der Folge eine wichtige Zoll- und Lotsenstation. Die Neuburger Lotsen brachten zwischen Speyer und Straßburg die unterschiedlichsten Schiffstypen den Rhein hinauf und hinunter. Die Entwicklung dieser Schiffstypen durch einige Jahrhunderte können im Rheinauenmuseum betrachtet werden.

Der Ausbau des Rheinhauptdeiches in den 1990er Jahren im Abschnitt „Stixwörth“ beließ die Lotsenstation an Ort und Stelle mit der Maßgabe, diese aus Gründen der Standsicherheit des Deiches nach Aufgabe der Station zurückzubauen. Nach Einrichtung eines neuen Stützpunktes für die Deichunterhaltung in Neuburg wird die ehemalige Lotsenstation, die zwischenzeitlich auch erheblichen Sanierungsbedarf aufweist, nun im Zuge der Deichertüchtigung abgerissen und der Deich durchgängig mit bindigem Material aufgebaut. (dts/red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin