Mittwoch, 28. Juli 2021

Corona-Fallzahlen im Kreis Südwestpfalz am 6. April 2021

6. April 2021 | Kategorie: Südwestpfalz und Westpfalz

Foto: Pfalz-Express

Südwestpfalz – Stand 6. April haben sich im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts vier weitere COVID-19-Fälle bestätigt.

Aktuell sind im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes 328 bestätigte positive Fälle aktiv, 46 weniger als am Vortag. Von den betroffenen Personen leben in Pirmasens 117 (-15), Zweibrücken 32 (-4) sowie in den Verbandsgemeinden Dahner Felsenland 47 (-5), Hauenstein 15, Pirmasens-Land 25 (-4), Rodalben 23 (-4), Thaleischweiler-Wallhalben 19 (-7), Waldfischbach-Burgalben 19 (-8) und Zweibrücken-Land 31 (+1).

Das Landesuntersuchungsamt (LUA) stuft den Landkreis mit einer Inzidenz von 66,4 aktuell in der Alarmstufe rot ein. Das LUA sieht die Stadt Pirmasens (82,0) ebenfalls in rot und die Stadt Zweibrücken (35,1) in der Gefahrenstufe orange.

Nach Auswertung von Proben vergangener positiv getesteter Fälle wurden gegenüber der Vorwoche bei 33 weiteren Fällen aus dem Landkreis Südwestpfalz, 19 Fällen aus Pirmasens sowie 9 Fällen aus Zweibrücken die Virusvariante B.1.1.7 festgestellt. Bei drei weiteren Fällen aus dem Landkreis wurde zudem die Virusvariante B.1.351 festgestellt. Insgesamt traten damit im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts 236 Fälle der sogenannten Variants of Concern (VoC) auf, wovon bei 225 Fällen die Variante B.1.1.7 und bei 11 Fällen die Variante B.1.351 festgestellt wurde. Die Virusvarianten machen 44 Prozent der aktiven Fälle aus.

Insgesamt wurden bis zum 6. April 3.731 Personen im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Südwestpfalz positiv auf den Erreger SARS-CoV-2 getestet. 124 Personen mit Corona-Infektion sind verstorben.

Die 3.731 bestätigten Fälle verteilen sich auf Pirmasens (1.064/1 neu), Zweibrücken (551/1), die Verbandsgemeinde Dahner Felsenland (300), Verbandsgemeinde Hauenstein (176/1), die Verbandsgemeinde Pirmasens-Land (252), die Verbandsgemeinde Rodalben (383), die Verbandsgemeinde Thaleischweiler-Wallhalben (420), Verbandsgemeinde Waldfischbach-Burgalben (245) und die Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land (339/1). Ein Fall außerhalb des Zuständigkeitsbereichs wird in der kumulierten Fallzahl mitgeführt.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin