Mittwoch, 12. Mai 2021

Corona-Fallzahlen am 21. Dezember in Südlicher Weinstraße und Landau

21. Dezember 2020 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Landau

SÜW/Landau – Nach aktuellem Stand (21.12.2020) nach dem Wochenende haben sich seit Freitag 76 weitere Fälle des Coronavirus (COVID-19) im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau bestätigt. Demnach sind 514 Personen infiziert.

Drei weitere „sehr betagte Personen“ sind an den Folgen von COVID-19 gestorben, teilte die Kreisverwaltung mit. Insgesamt sind nun 23 Personen verstorben. 1.911 Fälle wurden seit Beginn der Pandemie im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Südliche Weinstraße an das Landesuntersuchungsamt übermittelt. 1.374 Personen sind wieder gesund.

Neu betroffene Einrichtungen

Klinikum Landau-Südliche Weinstraße, Standort Landau

Eine beschäftigte Person wurde positiv auf COVID-19 getestet. Die weiteren Ermittlungen dauern noch an.

Alfred-Grosser-Schulzentrum Bad Bergzabern, Realschule plus

Eine Betreuungsperson wurde positiv auf COVID-19 getestet. Letzter Arbeitstag war der 16.12.2020. Die weiteren Ermittlungen dauern noch an.

Übersicht

Verbandsgemeinde Annweiler: 171 Personen (118 davon gesundet, 5 verstorben)

Verbandsgemeinde Bad Bergzabern: 315 Personen (214 davon gesundet, 3 verstorben)

Verbandsgemeinde Edenkoben: 252 Personen (189 davon gesundet, 1 verstorben)

Verbandsgemeinde Herxheim: 227 Personen (161 davon gesundet, 4 verstorben)

Verbandsgemeinde Landau-Land: 139 Personen (97 davon gesundet, 5 verstorben)

Verbandsgemeinde Maikammer: 68 Personen (56 davon gesundet)

Verbandsgemeinde Offenbach: 151 Personen (118 davon gesundet, 1 verstorben)

Stadt Landau: 588 Personen (421 davon gesundet, 4 verstorben).

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin