Freitag, 22. November 2019

Panorama

Missbrauchsfall Lügde: NRW-Innenminister Reul kritisiert Polizei: „Es gab Behördenversagen“

27. April 2019 | Von

Düsseldorf  – Als Konsequenz aus den Ermittlungspannen im Missbrauchsfall von Lügde will der nordrhein-westfälische Innenminister Herbert Reul (CDU) den Campingplatz komplett durchsuchen lassen. Zehn Jahre lang sollen dort mindestens 40 Kinder sexuell missbraucht worden sein. Von über tausend Taten ist die Rede. Mehrere Hinweise an Polizei und Jugendämter wurden ignoriert, Beweismittel, die ein Kommissaranwärter auf
[weiterlesen …]



Ellen Schwiers ist tot

26. April 2019 | Von

München  – Die Schauspielerin Ellen Schwiers ist tot. Sie starb laut übereinstimmenden Medienberichten am Freitagmorgen im Alter von 88 Jahren. Nach bestandener Schauspielprüfung begann Schwiers ihr erstes Engagement am Theater Koblenz. 1949 stand sie in dem Film „Heimliches Rendezvous“ erstmals vor der Kamera. Bei den Burgfestspielen Jagsthausen spielte Schwiers 1967 die Rolle der Adelheid in
[weiterlesen …]



Ai Weiwei attackiert VW-Konzern und Berlinale

26. April 2019 | Von

Berlin – Der in Berlin lebende chinesische Künstler Ai Weiwei wirft den deutschen Autokonzernen Volkswagen und Audi vor, zumindest indirekt Teil westlicher Zensur zu sein. Grund seines Ärgers: Ai hatte an dem Film „Berlin, I love you“ mitgewirkt, der dann von der Berlinale-Führung abgelehnt worden sei, „obwohl das Segment, das ich bearbeitet hatte, schon vorher
[weiterlesen …]



Aschaffenburg: Stier flüchtet von Schlachthof – Polizei jagt Tier durch die Stadt

24. April 2019 | Von

Aschaffenburg  – Im bayerischen Erlenbach am Main nahe Aschaffenburg ist ein Stier am Dienstagmittag vom Gelände eines Schlachthofes geflüchtet. Nachdem ein Metzger die Polizei verständigte, nahmen mehrere Streifenbesatzungen die Verfolgung auf das Tier auf und jagten es durch die Stadt, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Nachdem er eingekreist worden war, verhielt sich der Stier
[weiterlesen …]



Hannelore Elsner im Alter von 76 Jahren gestorben

23. April 2019 | Von

Berlin  – Die Schauspielerin Hannelore Elsner ist am Ostersonntag im Alter von 76 Jahren gestorben. Das bestätigte der Familienanwalt dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“. „Als Anwälte der Familie von Hannelore Elsner haben wir die traurige Pflicht, der Öffentlichkeit mitzuteilen, dass Hannelore Elsner überraschend schwer erkrankt und am Ostersonntag friedlich eingeschlafen ist. Wir bitten, aus Respekt vor der
[weiterlesen …]



Wetterdienst warnt vor nächstem Dürresommer

23. April 2019 | Von
Bewässerungsanlage auf Feldern

Offenbach  – Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat aufgrund der anhaltenden Trockenheit und des Niederschlagsdefizits aus dem vergangenen Jahr vor einem erneuten Dürresommer in Deutschland gewarnt. „Sollte die trockene Witterung in den kommenden Monaten anhalten, könnte sich die Dürre des Jahres 2018 wiederholen oder sogar übertroffen werden“, sagte der Leiter Agrarmeteorologie des DWD, Udo Busch, am
[weiterlesen …]



Familiendrama in Hessen: Sohn tötet Mutter mit Messer

22. April 2019 | Von

Heilbronn- In Heilbronn soll am Morgen des Ostersonntags ein 25 Jahre alter Mann seine 50-jährige Mutter mit einem Messer getötet haben. Außerdem habe der 25-Jährige seinen 26 Jahre alten Bruder ebenfalls mit einem Messer schwer verletzt, teilte die Polizei am Sonntagabend  mit. Der Tatverdächtige kam wenige Minuten nach der Tat zum nahe gelegenen Polizeipräsidium und
[weiterlesen …]



Edinburgh: Ehemaliger Box-Champion und Schauspieler Bradley Welsh erschossen

18. April 2019 | Von

Edinburgh  – Der schottische Schauspieler und ehemalige Box-Champion Bradley Welsh ist in der schottischen Hauptstadt Edinburgh erschossen worden. Der 42-Jährige wurde am Mittwoch in der Nähe seines Hauses im West End der Innenstadt Edinburghs getötet, teilte die örtliche Polizei am Donnerstag mit. Die Tat werde als Mord eingestuft, so die Beamten weiter. Welsh wurde im
[weiterlesen …]



Hamburger Staatsanwaltschaft klagt ehemaligen SS-Wachmann an

18. April 2019 | Von

Hamburg  – Die Hamburger Staatsanwaltschaft beschäftigt sich mehr als 70 Jahre nach Kriegsende noch einmal mit dem Holocaust. Oberstaatsanwalt Lars Mahnke hat nach mehrjährigen Ermittlungen einen 92-Jährigen aus Hamburg wegen des Verdachts der Beihilfe zum Mord in 5.230 Fällen angeklagt, berichtet die „Welt“. Der frühere SS-Schütze war vom 6. August 1944 bis zum 26. April
[weiterlesen …]



Äußerung zu Greta Thunberg: Berlins Erzbischof erhält Beschimpfungen

18. April 2019 | Von

Berlin  – Berlins Erzbischof Heiner Koch hat nach eigenen Angaben „massive Verurteilungen und Beschimpfungen“ erhalten, nachdem er sich in einer Kolumne zu den „Fridays-for-Future“-Demonstrationen geäußert und die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg in einen Zusammenhang mit Jesus gestellt hatte. „Wenn jemand meiner Sicht nicht folgen will, soll und darf er sie kritisieren“, sagte Koch der „Welt“.
[weiterlesen …]



Umfrage: Bürger vernachlässigen den Einbruchschutz zu oft

17. April 2019 | Von

Wohnungs- und Hauseinbrüche gehören auch für die Pfälzer Polizei längst zur Tagesordnung. Immer wieder werden die Beamten zu Einbrüchen gerufen, so dass zusehends steigende Einbruchszahlen gemeldet werden. Dabei können Bürger viel dafür tun, dass Dieben nicht der Zutritt in die eigenen vier Wände gelingt. Durch einen guten Einbruchschutz werden viele Kriminelle an ihrem Vorhaben gehindert.
[weiterlesen …]



Andere Länder, andere Sitten und Produkte

15. April 2019 | Von

Nicht nur die deutsche Sprache ist vielfältig, sondern auch die Produkte und Sitten in Deutschland. So unterscheiden sich Sprechweisen und Designs voneinander und selbst innerhalb eines Landes gibt es regional immense Unterschiede. Lebensmittel im Supermarkt Wer in Deutschland beispielsweise in den Supermarkt geht und seinem Kind eine Freude machen möchte, bringt oft ein Überraschungsei mit.
[weiterlesen …]



Nationaltorhüter Manuel Neuer erhält NRW-Landesverdienstorden

8. April 2019 | Von

Düsseldorf  – Nationaltorhüter Manuel Neuer wird am kommenden Sonntag von NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) wegen seines „vorbildlichen sozialen Engagements“ mit dem Verdienstorden des Landes NRW ausgezeichnet. Ein Sprecher der Landesregierung bestätigte der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“, dass der 33-Jährige am Rande der Bundesliga-Begegnung zwischen Fortuna Düsseldorf und Bayern München geehrt wird. Der in Gelsenkirchen geborene Neuer
[weiterlesen …]



Klopp will unbedingt beim FC Liverpool bleiben

7. April 2019 | Von

Liverpool – Jürgen Klopp fühlt sich geehrt, dass Franz Beckenbauer ihn einmal als Trainer des FC Bayern sehen wolle, ein neuer Job sei in näherer Zukunft aber unrealistisch. „Ich habe in Liverpool einen Vertrag bis 2022. Und niemand hat hier im Moment das Gefühl, dass wir ihn auflösen sollten – weder von Seiten der Besitzer
[weiterlesen …]



Die Suche nach dem Risiko: Drei Hobbys, die garantierten Nervenkitzel bieten

3. April 2019 | Von

Der Mensch an sich ist in gewisser Weise auf Sicherheit bedacht. Wir alle schließen unsere Türen und Fenster, wir passen in der Dunkelheit auf und wir wünschen uns ein sicheres Einkommen und eine sichere Zukunft. Dennoch bleibt auch immer noch die Suche nach dem Adrenalin erhalten. Das zeichnet sich besonders in einigen Hobbys ab. Hier,
[weiterlesen …]



Website für die Suchmaschine optimieren – so gelingt es

2. April 2019 | Von
Junger Mann sucht auf Google

SEO ist ein Begriff, der jedem geläufig sein sollte, der eine eigene Website betreibt. Konkret ist die Rede davon, eine Homepage, einen Blog oder einen Onlineshop so zu optimieren, dass er via Google schneller und vor allem öfter gefunden wird. Je besser die Suchmaschine Google eine Website rankt, desto weiter oben taucht der Internetauftritt in
[weiterlesen …]



Berliner Künstler täuschen US-Medien und FBI

31. März 2019 | Von

Berlin – Die Berliner Künstler Julius von Bismarck und Julian Charrière haben die US-Medien von CNN bis FoxNews und sogar das FBI getäuscht. Sie legten nun offen, wie sie Videos, die vermeintliche Anschläge auf die berühmten „Arches“ im Nationalpark von Utah zeigen, so im Internet verbreitet haben, dass große US-Sender und Zeitungen darüber berichtet haben,
[weiterlesen …]



Irakischer ICE-Saboteur plante womöglich neue Anschläge

30. März 2019 | Von

Wien  – Der Iraker, der auf ICE-Bahnstrecken mutmaßlich schwere Unfälle verursachen wollte, plante womöglich weitere Anschläge. Das berichtet der „Spiegel“ in seiner neuen Ausgabe. Wiener Polizisten fanden in seiner Wohnung unter anderem ein Nachtsichtgerät und eine Drohne. Qaeser A. soll letztes Jahr in Bayern und Berlin versucht haben, Anschläge auf ICE-Züge zu verüben. Die an
[weiterlesen …]



Botanischer Garten in Karlsruhe: Die ersten Anfänge

29. März 2019 | Von

Die Karlsruher lieben ihren botanischen Garten, der ihnen mitten in der Großstadt einen Ort der Ruhe, Muße und Kontemplation beschert. Die Geschichte des botanischen Gartens ist eng mit der Stadtgeschichte der Fächerstadt verwoben. Er wurde vom Stadtgründer Markgraf Karl Wilhelm von Baden Durlach (1679 – 1738) konsequent als Teil der Schlossanlage konzipiert. Das Grafengeschlecht beschäftigte
[weiterlesen …]



Softwarestörung bei Flugsicherung behoben

28. März 2019 | Von

Langen  – Die Softwareprobleme in der Flugverkehrskontrollzentrale der Deutschen Flugsicherung (DFS) in Langen sind beseitigt. Die Einschränkungen im Flugverkehr seien seit Donnerstagmorgen um 4 Uhr aufgehoben, teilte die Flugsicherung mit. Die Störung im elektronischen Kontrollstreifensystem der Flugverkehrskontrollzentrale sei behoben, nachdem in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ein „bewährtes Vorgänger-Release“ der Software in Betrieb genommen
[weiterlesen …]



Politiker und jüdische Verbände empört über neues Rammstein-Video

28. März 2019 | Von

Berlin  – Das jetzt veröffentlichte Werbevideo für das neue Album der Hardrock-Gruppe „Rammstein“ sorgt unter Politikern, Historikern und jüdischen Verbänden für Empörung. „Mit diesem Video hat die Band eine Grenze überschritten“, sagte Charlotte Knobloch, Ex-Präsidentin des Zentralrats der Juden, der „Bild-Zeitung“. Die „Instrumentalisierung und Verharmlosung des Holocaust“, die sich in den Bildern zeigten, seien unverantwortlich.
[weiterlesen …]



Fast alle Imame in Deutschland kommen aus dem Ausland

26. März 2019 | Von

Berlin – In den rund 2.000 Moscheen in Deutschland predigen laut einer Studie der Konrad-Adenauer-Stiftung weiterhin zu fast 90 Prozent Imame aus dem Ausland. Sie stammten insbesondere aus der Türkei, Nordafrika, Albanien, dem ehemaligen Jugoslawien, aus Ägypten und dem Iran, heißt es in dem Papier, berichtet die „Rheinische Post“. Die Türkisch-Islamische Union der Anstalt für
[weiterlesen …]



Passauer Bischof Oster: „Beim Zölibat ist Spielraum drin“

23. März 2019 | Von

Passau  – Der Passauer Bischof Stefan Oster sieht neue Spielräume in der katholischen Kirche für Änderungen beim Zölibat. Der „Passauer Neuen Presse“ erklärte er, es gebe Anzeichen dafür, „dass Rom in dieser Frage offener wird“. Oster verwies auf die für Herbst geplante Amazonas-Synode, bei der es wohl mit darum gehen werde, ob nicht sogenannte „viri
[weiterlesen …]



Die EU-Fluggastrechteverordnung

23. März 2019 | Von

Seit dem Jahr 2004 werden europäische Fluggäste durch die EU-Verordnung 261/2004 vor Schaden bewahrt. Mit Hilfe der Verordnung wurde angeordnet, dass die Nichtbeförderung, die Streichung oder eine umfangreiche Verspätung eines Fluges ein Problem für Flugpassagiere bedeutet und Fluglinien die Flugpassagiere deshalb für die erlittenen Probleme entschädigen müssen. Weshalb wurde die Fluggastrechteverordnung ins Leben gerufen? Die
[weiterlesen …]



Fall Rebecca: Haftbefehl gegen Schwager aufgehoben

22. März 2019 | Von

Berlin  – Im Fall der vermissten 15-jährigen Rebecca aus Berlin ist der Haftbefehl gegen den Schwager der Vermissten aufgehoben worden. Grund sei, dass der Ermittlungsrichter beim zuständigen Amtsgericht aufgrund des gegenwärtigen Ermittlungsstands Zweifel am dringenden Tatverdacht habe, teilte die Berliner Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Da die Entscheidung im Hinblick auf die gegenwärtig bestehende Beweislage vertretbar
[weiterlesen …]



DLR-Studie: Windenergie für Insektensterben mitverantwortlich

17. März 2019 | Von

Berlin – Windkraftanlagen könnten für einen Teil des Insektensterbens verantwortlich sein. Wie die „Welt am Sonntag“ berichtet, beziffert das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in einer Modellanalyse die Zahl der durch Windräder in Deutschland getöteten Fluginsekten während der warmen Jahreszeit auf 5,3 Milliarden pro Tag. Pro Jahr entstünden beim Durchflug der Rotoren Verluste
[weiterlesen …]



Affaire um Schulschiffsanierung: „Gorch Fock“ bekommt teure Deko-Nieten

16. März 2019 | Von

Berlin – Die Affäre um die Sanierung des Segelschulschiffs der Marine treibt weitere Blüten. Offenbar hat die Bundeswehr weit mehr als 100.000 Euro für unechte Nieten ausgegeben, berichtet der „Spiegel“. Da Platten für den Rumpf von Stahlschiffen heute beim Bau direkt angeschweißt werden, sind dafür gar keine Nieten mehr nötig. Die Planer der Marine erteilten
[weiterlesen …]



Lipomastie – aktiv gegen die Männerbrust

16. März 2019 | Von

Immer mehr Männer sind von einer Lipomastie betroffen. Die Gründe sind mannigfaltig und reichen von falscher Ernährung, über Bewegungsmangel bis zu hormonellen Störungen. Unter den Betroffenen sorgt die Männerbrust zunehmend für eine psychische Belastung. Dabei gibt es vielfältige Möglichkeiten, die Lipomastie dauerhaft zu bekämpfen. Lipomastie: Was ist das eigentlich? Circa 50 Prozent aller Männer leiden
[weiterlesen …]



Löw beruft Klostermann, Stark und Eggestein in Nationalelf

15. März 2019 | Von

Frankfurt/Main  – Bundestrainer Jogi Löw beruft Lukas Klostermann (RB Leipzig), Niklas Stark (Hertha BSC) und Maximilian Eggestein (Werder Bremen) in das Aufgebot der Nationalmannschaft. Das teilte der DFB am Freitagmittag mit. Insgesamt gehören dem aktuellen Kader 23 Spieler an, darunter mit Manuel Neuer (Bayern München), Marc-André ter Stegen (FC Barcelona) und Kevin Trapp (Eintracht Frankfurt)
[weiterlesen …]



Studie: Einkommensgefälle gefährdet Zusammenhalt

13. März 2019 | Von

Berlin  – Hohe Unterschiede beim Einkommen sorgen in Deutschland für ein hohes Konfliktpotenzial. Laut einer Studie von Infratest dimap im Auftrag des Hessischen Rundfunks sehen über 80 Prozent der Befragten darin den größten gesellschaftlichen Sprengstoff. Für 83 Prozent der Befragten sind die Unterschiede zwischen Menschen mit sehr hohem und sehr niedrigem Einkommen ein sehr großes
[weiterlesen …]



Directory powered by Business Directory Plugin