Dienstag, 26. Mai 2020

Nordbaden

A6 bei Mannheim: Schwerer Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen

22. Mai 2020 | Von

A6/Mannheim. Am Donnerstagabend (21. Mai) gegen 19.45 Uhr kam es auf der A 6 in Richtung Viernheim, unmittelbar vor der Anschlussstelle Mannheim-Sandhofen zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei beteiligten Autos. Eine 34-jährige Frau aus Dossenheim übersah den zügig herannahenden Pkw eines 20-jährigen Mannes aus Heiligkreuzsteinach, als sie von dem rechten auf den linken Fahrstreifen wechseln
[weiterlesen …]



Zwei Kühltürme des AKW Philippsburg werden gesprengt: Standort wird zur Sperrzone

13. Mai 2020 | Von

Philippsburg. Noch in dieser Woche, wahrscheinlich am 14. oder 15. Mai sollen die beiden Kühltürme des Atomkraftwerks Philippsburg gesprengt werden. Die Rheinschanzinsel auf der sich das Atomkraftwerk befindet, wird zur Sperrzone. Es wird im 48-stündigen Zeitfenster keine Schifffahrt geben. Nur Polizei, Rettungsdienst, Feuerwehr etc. haben Zutritt und sind in dieser Zeit vor Ort. Auch Zuschauer
[weiterlesen …]



Mannheim: Schwarzfahrer stößt Schaffner aus ICE

11. Mai 2020 | Von

Mannheim. Am Freitagabend (8.Mai) nutzte ein 29-jähriger Georgier einen Intercity Express von Frankfurt/Main-Flughafen Fernbahnhof nach Mannheim ohne Fahrschein. Als ein 56-jähriger Zugbegleiter den jungen Mann entdeckte, der sich auf der Bordtoilette versteckt hielt, verhielt sich der junge Mann ihm gegenüber sehr lautstark und aggressiv. Daher wurde die Bundespolizei verständigt, die die Identität des jungen Mannes
[weiterlesen …]



Technik Museen Speyer und Sinsheim dürfen wieder öffnen

2. Mai 2020 | Von

Speyer/Sinsheim – Es ist nun offiziell: Bundesweit dürfen die Museen unter Berücksichtigung strenger Hygiene- und Schutzauflagen wieder öffnen. So kann Europas größtes Privatmuseum nach über sechs Wochen die Tore wieder aufsperren: Das Technik Museum Sinsheim am 6. Mai, an seinem 39. Geburtstag, das Technik Museum Speyer folgt am 11. Mai. „Der Sommerurlaub fällt für viele
[weiterlesen …]



Eurodistrikt PAMINA: Starke deutsch-französische Freundschaft trotz Corona-Krise

30. April 2020 | Von

Rémi Bertrand, der Präsident des Eurodistrikt PAMINA und seine beiden Stellvertreter Dr. Christoph Schnaudigel (Landrat Landkreis Karlsruhe) und Dr. Fritz Brechtel (Landrat Kreis Germersheim)sehen in der Corona-Krise trotz zahlreicher Herausforderungen eine Chance zur Verbesserung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit. Der Eurodistrikt PAMINA hat sich in dieser schwierigen Phase als wertvolles Instrument der Zusammenarbeit bewährt und sieht sich
[weiterlesen …]



Oberrheinrat hält Videokonferenz ab – Conseil Rhénan s’est réuni en visioconférence

24. April 2020 | Von

Der Vorstand des Oberrheinrats, dem trinationalen Parlament der Oberrheinregion, hat sich am Freitag mit einer Videokonferenz getroffen. Neben der Vorbereitung der nächsten Plenarversammlung wurde insbesondere die Situation des Oberrheins vor dem Hintergrund der Covid-19-Pandemie diskutiert. Zu Sitzungsbeginn bekundete der Vorstand sein tiefes Bedauern über den Verlust von Jean-Marie Zoellé, Bürgermeister von Saint-Louis und Mitglied des
[weiterlesen …]



Regionalverband Mittlerer Oberrhein gratuliert Gerd Hager zum 65. Geburtstag

24. April 2020 | Von

Karlsruhe. „Früher galt die 65 als Zielmarke, zumindest im Arbeitsleben. Aber bekanntlich fängt das Leben mit 66 erst richtig an. In diesem Sinne wünschen wir Gerd Hager alles Gute, Gesundheit und noch viel Schaffenskraft“, so Dr. Christoph Schnaudigel in seiner Gratulation als Vorsitzender des Regionalverbands Mittlerer Oberrhein. Der Karlsruher Landrat spielt damit auch auf das
[weiterlesen …]



Karlsruhe – Ehepaar in Wohnung überfallen: Polizei bittet um Zeugenhinweise

15. April 2020 | Von

Karlsruhe. Ein älteres Ehepaar wurde am Sonntagabend in Karlsruhe-Durlach Opfer einer Raubstraftat. Der Täter, der mit einer Pistole bewaffnet war, erbeutete dabei mehrere hundert Euro Bargeld. Die Tat ereignete sich am Sonntagabend gegen 17.20 Uhr in einem Wohnhaus nahe des Turmbergs. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen gelangte der Täter über die Terrasse in die Wohnung
[weiterlesen …]



Corona-Krise: Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei ermitteln gegen Heidelberger Rechtsanwältin

12. April 2020 | Von

Heidelberg. Wegen „des Verdachts, öffentlich zu einer rechtswidrigen Tat aufgerufen zu haben“, ermitteln die Staatsanwaltschaft Heidelberg und das Dezernat Staatsschutz der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg gegen eine Heidelberger Rechtsanwältin. Laut T-Online.de handelt es sich dabei um Rechtsanwältin Beate Bahner. Sie halte die Maßnahmen, so T-Online.de, „für stark übertrieben“ und spräche von dem „größten Rechtsskandal in der Geschichte
[weiterlesen …]



Karlsruhe: 50-Jähriger fährt gegen Baum und stirbt

2. April 2020 | Von
Rettungswagen mit Blaulicht

Karlsruhe  – In Karlsruhe ist am frühen Mittwochabend ein 50-jähriger Pkw-Fahrer gegen einen Baum gefahren und dabei ums Leben gekommen. Nach den bislang durchgeführten Ermittlungen kommt ein internistischer Notfall als Unfallursache in Betracht, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Der Fahrer war zunächst auf gerader Strecke von der Fahrbahn abgekommen und reaktionslos mit zwei Verkehrszeichen
[weiterlesen …]



Hatzenbühl dabei: Tabak-Kultur auf UNESCO-Vorschlagsliste Immaterielles Kulturerbe 

1. April 2020 | Von

Hatzenbühl/B-W/Hessen – Auf die Vorschlagsliste für das bundesweite Verzeichnis der Immateriellen Kulturerben der UNESCO Deutschland geschafft hat es der Antrag mit dem etwas sperrigen Namen „Die Techniken des Tabakanbaus und Zigarrenverarbeitung am Oberrhein als jahrhundertelange Prägung von Agrar-, Wirtschafts- und Sozialgeschichte sowie von Kultur, Mentalität, Brauchtum und Architektur“. In einer länderübergreifenden Kooperation waren damit die
[weiterlesen …]



Karlsruhe: „KSC Nachbarschaftshilfe“ startet

22. März 2020 | Von

Karlsruhe – Auf Initiative der aktiven Fanszene hat der KSC das Projekt „KSC Nachbarschaftshilfe“ ins Leben gerufen. Dabei arbeiten das Fanprojekt Karlsruhe, ULTRA 1894, der Supporters e.V. und KSC TUT GUT. zusammen und organisieren einen Einkaufsservice. „Für jeden sind es momentan außergewöhnliche Zeiten, die nicht einfach sind. Als KSC sehen wir uns jedoch auch in
[weiterlesen …]



Bahnverkehr in der südlichen Pfalz: Nur noch Regionalbahn 51 fährt

21. März 2020 | Von

Die Corona-Krise hat auch Auswirkungen auf den Bahnverkehr. In der südlichen Pfalz wird unter anderem die RE-Linie 6 (Neustadt – Landau – Karlsruhe) eingestellt. Als einzige Zugverbindung zwischen Karlsruhe, Landau und Neustadt verbleibt die Regionalbahnlinie 51 mit allen Halten im Stundentakt. Die Pendelzüge Winden – Bad Bergzabern und zurück erhalten einen neuen, darauf angepassten Fahrplan.
[weiterlesen …]



´Coronavirus´- bedingte Einschränkungen im regionalen Schienenverkehr: Ab 23. März gilt wegen Corona auf vielen Bahnstrecken ein neuer Fahrplan

20. März 2020 | Von

  RLP. Im Regionalverkehr auf der Schiene in Rheinland-Pfalz wird wegen des sogenannten Corona-Virus das Fahrplanangebot ab Montag, 23. März 2020 auf den meisten Bahnstrecken erheblich eingeschränkt. Zum Teil gelten völlig neue Fahrpläne. Die beiden Zweckverbände Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Süd und Nord reagieren damit, in enger Abstimmung mit und auf Basis detaillierter Vorschläge seitens der betreffenden
[weiterlesen …]



Angriff auf Rheinstettener SPD-Stadtrat Nikolas Karanikolas und Familie – FDP-MdB Jung: Staatsschutz soll ermitteln

1. März 2020 | Von

Rheinstetten – Der Rheinstettener SPD-Vorsitzende und Stadtrat Nikolas Karanikolas und seine Familie wurden am vergangenen Montag in ihrem Haus in Rheinstetten (Landkreis Karlsruhe) tätlich und verbal angegriffen. Wie die BNN berichtet, war Karanikolas von einer UNO-Konferenz aus New York zurückgekehrt, als drei Menschen in das Haus eindrangen, in dem der 21-Jährige mit seiner Mutter, seinem
[weiterlesen …]



Luftwaffenausbildungsbataillon Germersheim: Öffentliches Gelöbnis mit Vereidigung auf dem Sportplatz in Hambach

28. Februar 2020 | Von

Neustadt-Hambach. Zirka 400 Gäste erlebten auf dem Hambacher Sportplatz bei dichtem Schneetreiben ein Öffentliches Gelöbnis mit Vereidigung. Vor dem Feierlichen Gelöbnis fand ein Ökumenischer Gottesdienst in der St. Jakobus Kirche in Hambach statt. Die eindrucksvolle Gelöbnis-Zeremonie bei der 208 Rekruten (davon 28 weibliche) des Luftwaffenausbildungsbataillons aus Germersheim und Abordnungen des ABC-Abwehrbataillons 750 aus Bruchsal, ihren
[weiterlesen …]



Karlsruhe: Kein gültiges Ticket – 22-Jähriger tobt und verletzt Bundespolizisten

21. Februar 2020 | Von

Karlsruhe – Am frühen Donnerstagabend hat der Zugbegleiter einer Regionalbahn die Bundespolizei am Karlsruher Hauptbahnhof um Unterstützung ersucht. Grund war ein 22-jähriger Nigerianer, der sich mit einem nicht auf ihn ausgestelltem Onlineticket ausgewiesen und den Zugbegleiter bedroht hatte. Vor Ort am Bahnsteig angetroffen, wollten die Bundespolizisten zunächst die Personalien des Mannes feststellen. Der verweigerte es jedoch,
[weiterlesen …]



Karlsruhe: 41-Jähriger soll Kind schwer sexuell missbraucht haben

17. Februar 2020 | Von

Karlsruhe – Ein 41-Jähriger steht im Verdacht, sexuellen Missbrauch an einem Kind begangen zu haben. Das teilten die Staatsanwaltschaft Karlsruhe und das Polizeipräsidiums Karlsruhe mit. Gegen den iranischen Staatsbürger bestand bereits ein Haftbefehl wegen illegalem Handel mit Betäubungsmitteln. Er wurde am 6. Februar festgenommen und befindet sich seither in Haft. Bei der Auswertung seines Mobiltelefons
[weiterlesen …]



„Christoph 43“ wieder zu Besuch in Grundschule Wörth-Dorschberg – Kinder begeistert

14. Februar 2020 | Von

Wörth – Am Freitagmorgen hat Sebastian Geißert, Mitarbeiter der DRF-Luftrettung der Station Karlsruhe, den Rettungshubschrauber „Christoph 43“ zweiten Mal den Schülern aller Klassenstufen die Arbeit des Karlsruher Rettungshubschraubers „Christoph 43“ vorgestellt. Grund für das rege Interesse der Schüler sind gelegentliche Landungen des Hubschraubers im Bereich des Schulhofs, da die bauliche Situation in Wörth selbst die
[weiterlesen …]



Erster deutscher Coronavirus-Patient hatte Kontakt mit 40 Personen – Heidelberg und Ludwigshafen: Vorerst Entwarnung

28. Januar 2020 | Von

München/Heidelberg – Der erste deutsche Coronavirus-Patient hatte in den letzten Tagen Kontakt mit rund 40 Personen. Das teilte das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) am Dienstag mit. Der Mann wohne im Landkreis Landsberg und arbeite im Landkreis Starnberg, sagte Andreas Zapf, Präsident des Landesamts. Da der Patient wohl mindestens ein Kind in einem
[weiterlesen …]



Fuchsräude im Rhein-Neckar-Kreis

20. Januar 2020 | Von

Rhein-Neckar-Kreis – Die Fuchsräude ist zwischenzeitlich auch im Rhein-Neckar-Kreis angekommen. Das teilte der Leiter des Veterinäramts und Verbraucherschutz im Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis, Dr. Lutz Michael, mit. In Baden-Württemberg liegt der Schwerpunkt der Fuchsräude im Süden bzw. Südosten. „Aktuell liegen uns Berichte vor, dass einzelne erkrankte Füchse im Rhein-Neckar-Kreis gesehen und erlegt worden sind“, bestätigt der Amtsleiter.
[weiterlesen …]



Mannheim: Bilfinger-Chef rät zum Umdenken beim Atomausstieg

3. Januar 2020 | Von
AKW-Kühlturm

Mannheim- Der Vorstandschef des Industriedienstleisters Bilfinger, Thomas Blades, empfiehlt der Bundesregierung längere Laufzeiten für Atomkraftwerke, damit Deutschland seine Klimaziele erreicht. „Die Kernkraft ist ein Teil der Lösung“, sagte Blades dem Nachrichtenmagazin „Focus“. Der 63-jährige Manager hält die deutsche Energiewende für klimapolitisch misslungen. „Andere Länder senken durch die Kernenergie ihren CO2-Ausstoß, während er in Deutschland stagniert.
[weiterlesen …]



Rheinbrücke Wörth/Maxau: Alle Fahrspuren ab 29. Dezember wieder frei

17. Dezember 2019 | Von

Wörth/Maxau – Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wird seit November 2018 die Rheinbrücke Maxau saniert. Am Dienstag teilte die Behörde nun mit, dass alle Fahrspuren wie geplant zum Jahresende freigegeben werden. Stichtag der Freigabe ist der 29. Dezember. Derzeit werden noch Schutzplanken montiert, Fugen verfüllt und die letzten Beschichtungsarbeiten durchgeführt. Nach Abschluss dieser Arbeiten wird
[weiterlesen …]



Mannheim: Drei Afghanen mit LKW eingeschleust

16. Dezember 2019 | Von

Mannheim – Am vergangenen Samstag wurden auf dem Firmengelände einer Spedition im Mannheimer Stadtteil Friedrichsfeld drei Personen auf der Ladefläche eines LKW gefunden. Nach bisherigem Stand der polizeilichen Ermittlungen handelte es sich um drei Afghanen, die auf der Ladefläche des Fahrzeugs nach Deutschland geschleust wurden. Gegen 10:45 Uhr informierte ein Disponent die Landespolizei in Mannheim darüber,
[weiterlesen …]



Mannheim: Polizei erschießt 44-Jährigen

15. Dezember 2019 | Von

In Mannheim hat die Polizei am frühen Sonntagmorgen bei einem Einsatz in einer Wohnung einen 44-jährigen Mann erschossen. Nach einer Bedrohung durch den „anscheinlich psychisch auffälligen Mann“ sei es zu einem Schusswaffengebrauch durch zwei Beamte gekommen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Der 44-Jährige starb trotz Rettungsmaßnahmen später in einem Krankenhaus. Rettungsdienst und Polizei waren nach
[weiterlesen …]



„Schüler für Tiere“ hilft Obdachlosen und mahnt gegen Tiertransporte mit „Light the Sky“

8. Dezember 2019 | Von

Südpfalz/Karlsruhe – Seit 2017 unterstützt „Schüler für Tiere“ den „Sozialtreff 88“ in Karlsruhe. Zusammengefunden haben sich beide Vereine bei der Auszeichnung zum Impulspreis 2017 und beschlossen, sich gegenseitig zu unterstützen. Der „Sozialtreff 88“ engagiert sich für Wohnungslose, Drogenabhängige und sozial vernachlässigte Personen. In der Kriegsstraße 88 bieten sie montäglich eine frisch zubereitete warme Mahlzeit, frisches
[weiterlesen …]



In eigener Sache: Kommentarfunktion vorerst geschlossen

14. November 2019 | Von

Die Kommentarfunktion des Pfalz-Express bleibt in der nächsten Zeit vorerst geschlossen.  Gründe sind einerseits eine technische Überarbeitung, andererseits häufen sich ausufernde Statements, die oft nichts mit dem Ursprungsartikel zu tun haben. Um Raum für sachliche Diskussionen zu geben, wird die Kommentarfunktion neu gestaltet. Leserbriefe mit Klarnamen und Angabe des Wohnorts sind weiterhin möglich. Die PEX-Redaktion
[weiterlesen …]



Verkehrsfreigabe Rheinbrücke Wörth-Maxau Ende des Jahres

7. November 2019 | Von

Wörth/Karlsruhe – Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wird die Rheinbrücke Karlsruhe-Maxau seit November 2018 saniert. Zahllose Pendler ächzen seither über lange Staus und Wartezeiten besonders im Berufsverkehr.  Durch das seit der Fertigstellung der Rheinbrücke im Jahr 1968 deutlich gestiegene Verkehrsaufkommen von prognostizierten 18.000 Kraftfahrzeugen pro Tag auf derzeit über 80.000 Kraftfahrzeugen pro Tag und die
[weiterlesen …]



Umleitung Süwex-Züge zwischen Karlsruhe und Germersheim vom 8.-10.11.

5. November 2019 | Von

Karlsruhe/Germersheim – Wegen Gleisbauarbeiten in Graben-Neudorf werden sämtliche Züge der SÜWEX-Linie RE 4 von Freitag, 8. November, 22:30 Uhr, bis Sonntag 10. November 2019 zwischen Germersheim und Karlsruhe umgeleitet. Das teilte der Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Süd mit. Dabei entfallen alle Halte auf diesem Abschnitt. Dies betrifft insbesondere Fahrgäste von und nach Graben-Neudorf bzw. Philippsburg. Allerdings
[weiterlesen …]



Bericht von der internationalen Spielemesse 2019: Auch Pfälzer mischen mit

3. November 2019 | Von

Essen/Pfalz. Wer kennt nicht Klassiker wie „Mensch ärgere Dich nicht“, „Monopoly“ oder „Backgammon“. Was diese Klassiker gemeinsam haben ist am Ende ein Sieger. Aber vielleicht auch enttäuschte Mitspieler? Deshalb ist es wohl kein Wunder, dass es seit Jahren einen großen Trend zu kooperativen Spielen gibt. Auf der diesjährigen Spielemesse avancierte das kooperative Stichspiel „Die Crew“
[weiterlesen …]



Directory powered by Business Directory Plugin