Samstag, 21. September 2019

Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“: Bornheim erhält Preisgeld und Urkunde

15. November 2012 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße

Eine Bornheimer Delegation nahm den Preis in Mainz entgegen. Foto:Alexander Sell / © ISIM

Mainz/Bornheim. 269 Dörfer haben sich am Landeswettbewerb 2012 in der Haupt- und Sonderklasse beteiligt. Die Gemeinde Bornheim ist eine von 24 Gemeinden, die es am vergangenen Freitagmittag zur Preisverleihung in das Mainzer Kurfürstliche Schloss geschafft hat. Das Storchendorf belegte den dritten Platz in der Sonderklasse.

Eine Bornheimer Delegation um den Ortsbürgermeister Karl Keilen und in Begleitung von Landrätin Theresia Riedmaier erhielt vom Innenminister Roger Lewentz die Urkunde, eine Glastrophäe und einem Geldpreis in Höhe von 1300 Euro.

Die Landesjury bewertete Bornheim als einen attraktiven Wohnort mit knapp 1.500 Einwohnern. Mit seinem außerhalb gelegenen, prosperierenden Gewerbegebiet und mehr als 1.400 Arbeitsplätzen ist es gleichzeitig ein attraktiver Arbeitsort. Die fünf Entwicklungssäulen der Gemeinde, Schaffung von Arbeitsplätzen, nachhaltiger Landschaftsschutz (Storchendorf), ressourcenschonender Umgang mit Energie (Klimaschutz- und Solardorf der Zukunft), Bewahrung und Entwicklung einer hohen Lebensqualität und die Erhaltung der Schönheit des Dorfcharakters werden seit vielen Jahren konsequent verfolgt. Bornheim ist eine vitale Wohngemeinde mit hohen Qualitäten, einer intakten Infrastruktur und vielen sanierten und umgenutzten ehemaligen landwirtschaftlichen Hofanlagen. Bornheim kann heute als ein Dorf des Ehrenamtes, des Weines und der Kunst benannt werden – es ist ein Dorf der Zukunft.

„Ich freue mich sehr über den Erfolg von Bornheim, denn es zeigt, dass man mit Ideenreichtum, Visionen und Gemeinsinn auch in der kommunalen Politik viel erreichen kann“, gratuliert Landrätin Theresia Riedmaier. (red)

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin