Sonntag, 15. September 2019

Bundestagspräsident plädiert für Europaarmee

16. Mai 2019 | 1 Kommentare | Kategorie: Politik

Wolfgang Schäuble: „Wir brauchen eine Europaarmee“.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Berlin  – Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich dafür ausgesprochen, eine Europaarmee zu schaffen und sie unter das Mandat europäischer Institutionen zu stellen. „Fast alle fordern die Schaffung einer europäischen Armee – und das völlig zu Recht“, sagte Schäuble der „Welt“.

Dies setze voraus, „dass europäische Institutionen über den Einsatz der Europaarmee entscheiden“. Wenn man im Krisenfall darauf warten müsste, dass 27 nationale Parlamente über den Einsatz einer Europaarmee entscheiden, „käme die selbst noch zu den Kapitulationsverhandlungen zu spät“, so der Bundestagspräsident weiter.

Die Franzosen hätten das „sehr klar“ erkannt. „Deswegen fordern sie uns derzeit stärker als früher auf, uns zu bewegen“, so der CDU-Politiker. Man werde sich bei der „Haltung zu Militäreinsätzen bewegen müssen, um auf lange Sicht bündnisfähig zu bleiben“, mahnte Schäuble. Dabei gehe es nicht nur um die Haushaltslage. „Im Rahmen unserer Bündnisverpflichtungen können wir uns nicht zurück lehnen und sagen: Das sollen mal die Anderen machen. Diese klärende Debatte zu führen, wird eine zentrale Herausforderung für die deutsche Politik werden. Aber wir müssen sie führen“, sagte der Bundestagspräsident der „Welt“. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Bundestagspräsident plädiert für Europaarmee"

  1. Familienvater sagt:

    Achtung aufgepasst Nettosteuerzahler*innen, wenn der der Meister der Geldkoffer Schäubles Wolfgang einen Vorschlag von solcher Tragweite in den Raum stellt, hat er schon beide Hände in eurem Geldbeutel und in eurem gesparten Vermögen, das er Euch noch als Netto noch übriggelassen hat. Denkt an den seit über 30 Jahren von Rot, Schwarz, Grün, Gelb versprochenen Abbau der kalten Steuerprogression oder den Soli oder …., wenn ihr in der Wahlkabine steht.

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin