Sonntag, 18. November 2018

Buchtipp: Das Salz der Erde von Speyerer Autor Daniel Wolf

4. Februar 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Bücher, Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer, Regional

 

Der Speyerer Autor Daniel Wolf hat mit seinem Roman „Das Salz der Erde“ für alles Freunde historischer Geschichten ein empfehlenswertes Buch geschrieben.

Es spielt im Herzogtum Oberlothringen, zu Zeiten Kaiser Barbarossas. Michel de Fleury, der Sohn eines Salzhändlers und ehemals Leibeigenen, soll nach dessen Tod das Geschäft übernehmen.

Doch in dem kleinen Ort Vareness herrschen Willkür, Angst und Armut. Die Kirche, Raubritter und die Umstände jener Zeit setzen ihm und den Bewohnern schwer zu. Aber Michel de Fleury kämpft um die Freiheit und auch seine große Liebe, die unmöglich scheint.

Das Buch ist ein schöner und packender Roman. Und wer danach wissen möchte, wie es mit der Familie de Fleury weitergeht, sollte sich den Folgeband „Das Licht der Welt“ unbedingt holen.

Über den  Autor

Daniel Wolf ist das Pseudonym des Schriftstellers Christoph Lode. Er wurde 1977 geboren und wuchs in Hochspeyer bei Kaiserslautern auf.

Er arbeitete im Öffentlichen Dienst und war zuletzt in einer Psychiatrischen Klinik bei Heidelberg tätig.

Zwei historische Romane sind bereits von ihm erschienen:

„Der Gesandte des Papstes“ und „Das Vermächtnis der Seherin“. Ebenso schrieb er die Fantasy-Trilogie „Pandemonia“.

Auch live ist der Autor zu erleben. Lesungen aus „Das Licht der Welt“ finden in der Region zu folgenden Terminen statt:

Am 05. Februar 2015 in der Buchhandlung Osiander in Speyer

Am 29. April 2015 in Neustadt an der Weinstraße (Gabi Kunze)

Daniel Wolf

Das Salz der Erde

Goldmann Verlag

9,99 EURO Tb

———————–

Daniel Wolf

Das Licht der Welt

Goldmann Verlag

9,99 EURO Tb

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin