Samstag, 19. Oktober 2019

Berlin: Rund 3.000 Menschen protestieren gegen Flüchtlingspolitik

12. März 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten
Foto: dts nachrichtenagentur

Foto: dts nachrichtenagentur

Berlin  – In Berlin haben am Samstag zahlreiche Menschen gegen die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung protestiert: Nach Angaben der Polizei beteiligten sich an der Demonstration unter dem Motto „Merkel muss weg“, zu der die Initiative „Wir für Berlin und Wir für Deutschland“ aufgerufen hatte, rund 3.000 Menschen.

Sie riefen Slogans wie „Merkel muss weg“, „Asylanten raus“ und „Wer Deutschland nicht liebt, muss Deutschland verlassen“.

Gleichzeitig fanden mehrere von Parteien, Gewerkschaften, Kirchen, linke Gruppen sowie dem Türkischen Bund organisierte Gegenkundgebungen statt. Die Polizei war mit rund 1.300 Einsatzkräften im Einsatz.

Die Veranstaltungen seien jedoch weitgehend störungsfrei verlaufen, teilten die Beamten am Abend mit. Festnahmen habe es keine gegeben. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin