Dienstag, 07. Juli 2020

Arnika Eck aus Neuburg erhält „Sonderpreis der Ehrensache 2013“ in SWR-Live-Sendung

30. September 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer, Regional, Rheinland-Pfalz

 

Von links: Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Arnika Eck und Moderator MartinSeidler. Die Neuburgerin Arnika Eck ehielt den Ehrenpreis für ihr Engagement „Bürgerverein Neuburg e.V.“.
Fotos: SWR/Carsten Costard

Speyer – Bei der diesjährigen „Ehrensache“-Preisverleihung ist Arnika Eck vom Bürgerverein Neuburg e.V. mit dem „Sonderpreis der Ehrensache“ ausgezeichnet worden.

Aus den Händen von Ministerpräsidentin Malu Dreyer nahm die 1. Vorsitzende des Bürgervereins Neuburg den Preis entgegen, getreu dem Motto des Ehrenamtstags: „Das Ehrenamt in Rheinland-Pfalz-sozial und nachhaltig“. Die Preisvergabe fand am Sonntag, 29. September, in der Fernsehsendung „Ehrensache 2013 in der SWR Landesschau Rheinland-Pfalz“ statt, die live vom Landesweiten Ehrenamtstag in Speyer ausgestrahlt wurde.

Nach einer Schätzung werden im Jahr 2050 rund 35 Prozent der Einwohner von Neuburg ständig auf Pflege und Unterstützung angewiesen sein. Darauf antwortet der Bürgerverein seit 2010 mit Rat und Tat sowie aufeinander abgestimmte Hilfs- und Dienstleistungen. Dadurch können die Senioren des Ortes so lange wie möglich zuhause in der vertrauten Umgebung wohnen bleiben.

Fahrten zum Arzt oder zur Fußpflege, Schneeräumdienst oder kleine Hausmeistertätigkeiten und vieles mehr sind machbar durch den Einsatz und die Spenden der 180 Vereinsmitglieder und die Vorsitzende Arnika Eck. Auch setzt sich der Bürgerverein für das soziale Miteinander ein durch Ausflugsfahrten, Vortragsveranstaltungen, Konzertbesuche und vieles mehr.

Weitere Preisträger der sind Wehrleiter Frank Schlarb und Wehrführer Christian Vollmer von der Freiwilligen Feuerwehr der Verbandsgemeinde Rüdesheim, Harald Luft vom Kinder- und Jugendzirkus Bellissima Polaris e.V. und Ulrike Kirchhof vom Neuwieder Hospiz-Verein.

Eine Jury, bestehend aus Gabriela Fürstin zu Sayn-Wittgenstein-Sayn, Schauspieler David Rott und dem jungen Sänger Mark Forster hatte die Preisträger ausgewählt und persönlich geehrt.

Einen fünften Preis, den „Publikumspreis“, vergaben die Zuschauer der SWR Landesschau Rheinland-Pfalz und die Hörer von SWR4 per Online- und Telefon-Abstimmung. Ihn erhielt Frederic Nageldinger für sein Engagement als Trainer es integrativen Fußball-Projekts von behinderten und nichtbehinderten Kindern und Jugendlichen. Mit den musikalischen Auftritten von Femme Schmidt, Mark Forster und den Söhnen Mannheims sagte die „Ehrensache 2013“ den Menschen Danke, die sich im Stillen für andere einsetzen.

Es moderierte Martin Seidler. Am Montag, 30. September, hält SWR4 noch einmal Rückschau auf den Ehrenamtstag. (red)

Die Preisträger der „Ehrensache 013“.

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin