Mittwoch, 16. Oktober 2019

28. März: Großes Osterfest im Zoo Landau

23. März 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau
Der Landauer Zoo wird zu "Osterhasenhausen." Grafik: Zoo Landau

Der Landauer Zoo wird zu „Osterhasenhausen.“
Grafik: Zoo Landau

Landau – Wenn sich das Kaninchengehege im Zoo Landau in „Osterhasenhausen“ verwandelt, dann stehen die Osterfeiertage vor der Tür.

Und wenn am Ostermontag der Duft nach frisch gebackenen Waffeln und Kaffee den Zoo durchzieht, dann findet ab 11 Uhr das große Zoo-Osterfest statt.

Und nicht nur der Freundeskreis des Landauer Tiergartens e.V. steht bereit, die kleinen und großen Gäste kulinarisch zu verwöhnen, das Team der Zooschule hat sich im Veranstaltungsjahr der „Wilden Vielfalt bei uns und anderswo“ eine Menge zum Thema Artenvielfalt vor der eigenen Haustüre ausgedacht.

Und das Thema „Oster“hase kommt auch nicht zu kurz. Wer kennt den Unterschied zwischen Feldhasen und –kaninchen, und warum ist der Feldhase bedroht?

Traditionsgemäß werden die Einnahmen aus dem Kinderschminken an ein Projekt für einen ebenfalls stark bedrohten Verwandten des Osterhasen gespendet, für den afrikanischen Buschmannhasen. Und wer sich ein leckeres Eis gönnt, der unterstützt damit die Artenschutzprojekte des Zoo Landau in Deutschland und weltweit.

Viel über die Bedrohung der heimischen Tiere, beispielweise bedrohter Amphibien, kann man außerdem in der Zooschule erfahren und selbst zum Artenschützer werden, indem man nachhaltige Pflanzgefäße aus Tetrapaks bastelt und diese mit Blumen bepflanzt, die unseren heimischen Schmetterlingen und deren Raupen schmecken.

Die Zooschule lädt also zu Info, Basteln und gemütlichem Verweilen ein, auf ihrem Zoorundgang entdecken die Besucher die ersten Jungtiere des Frühlings, und es stehen zahlreiche Tierfütterungen und kommentierte Tiertrainings bei den Dromedaren und den Seebären an.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin