Mittwoch, 25. November 2020

24. Oktober: Fallzahlen weiter gestiegen: Landkreis Südliche Weinstraße ab sofort in „Alarmstufe“ rot

24. Oktober 2020 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Regional

Coronavirus
Foto: dts Nachrichtenagentur

SÜW. Im Landkreis Südliche Weinstraße ist erstmals der Wert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen überschritten worden (25. Oktober).

Der aktuelle 7-Tage-Inzidenzwert liegt bei 61,5. Damit befindet sich der Kreis in der „Alarmstufe“ rot des Warn- und Aktionsplans des Landes Rheinland-Pfalz.

Die regionale Task-Force hatte am Freitagvormittag bei Gefahrenstufe orange getagt und kam  zu dem Schluss, die Lage an der Südlichen Weinstraße „sensibel zu beobachten“ und – wenn notwendig – durch entsprechende Einzelverfügungen in die Infektionsgeschehen einzugreifen.

So sei dies bereits in der Vergangenheit gehandhabt worden, beispielsweise durch Kita-Schließungen. Die Task-Force will zeitnah zusammentreffen, um die weiteren Maßnahmen zu besprechen.

Landrat Dietmar Seefeldt appelliert ferner an die Bevölkerung: „Jeder Einzelne ist aufgefordert, sich umsichtig und vorsichtig zu verhalten, Rücksicht zu nehmen und verantwortungsvoll die Regeln zu beachten. Wir brauchen mehr denn je die große Solidarität Aller. Helfen Sie durch ihr Verhalten und ihr gutes Vorbild mit, das Infektionsgeschehen so gering wie möglich zu halten. Wir haben es in der Hand, den weiteren Anstieg der Infektionszahlen zu stoppen.“

Denn nur, wenn alle gemeinsam konsequent sich selbst und andere schützten und Kontakte eng beschränkten, könne gelingen, die Ausbreitung der Infektion zu verlangsamen und die Kontrolle über das Infektionsgeschehen zu behalten, so Seefeldt.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin