Sonntag, 19. November 2017

Zeiskam: Dirk Kröger – Klaus Weiss

15. Mai 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Pfalz-Express fragt - Kandidaten antworten

Dirk Kröger, FWG Zeiskam

Warum möchten Sie Bürgermeister werden, bzw. was bewegt Sie zur Kandidatur?

Ich habe ein starkes Team der FWG Zeiskam, sowie die große politische Erfahrung der beiden Ortsbürgermeister Peter Herzog und Roland Humbert als Unterstützung und Rückenstärkung, die für dieses Amt hilfreich ist. Auch persönlich möchte ich mich aktiv für die Ortspolitik einbringen und Zeiskam weiter voranbringen.

Beschreiben Sie einen Fremden Ihre Gemeinde in zwei Sätzen…

Zeiskam überzeugt durch seine Charme und die Herzlichkeit seiner Bürger. Das vielseitige Angebot an Vereinsleben im Ort ist einmalig.

Wenn ich Bürgermeister bin, werde ich als erstes…..?

Bei den Wählern und meinem Team für das Vertrauen bedanken.

Die nächsten drei Projekte sind …?

Park- und Verkehrskonzept erstellen und umsetzen, Erstellung Dorfentwicklungskonzept mit Ausweisung eines Sanierungsgebiets, Verbesserung der Internetversorgung

Stichwort Finanzen: Wie wollen Sie die Gemeinde finanziell weiter voranbringen?

Keine Finanzierungen auf Pump, damit Zeiskam weiterhin schuldenfrei bleibt. Optimale Voraussetzungen für Gewerbe schaffen, damit der Standort Zeiskam attraktiv und sicher ist. Den Wohnort Zeiskam für Neubürger interessant machen, um eine Ansiedelung zu Fördern.

Worin liegt Ihre Stärke, was ist Ihre Schwäche?

Zu meinen Stärken zählt ein starkes Team der FWG Zeiskam mit großer Erfahrung in der Ortspolitik und die Ausgewogenheit der Mitglieder in allen Bereichen (Landwirtschaft, öffentlichen Dienst, Finanzen, Schulen etc.). Die Hälfte unserer Kandidatenliste sind Frauen.

Meine Schwäche für die Kandidatur zum Ortsbürgermeister ist, das ich kein „echter“ Zeiskamer bin, sondern aus Jockgrim stamme und seit 11 Jahren in Zeiskam wohne.

Dass meine Familie und ich in vielen Vereinen aktiv sind, meine 3 Kinder hier in die Kita und Grundschule gehen, wir 2 Häuser im Ort haben, zeugt davon, dass wir uns hier sehr wohl fühlen und hier auch bleiben wollen.

Klaus Weiss, SPD

Warum möchten Sie Bürgermeister werden, was bewegt Sie zur Kandidatur?

Nach mehreren Jahren im Gemeinderat war ich nicht immer mit den Entscheidungen unseres Bürgermeisters einverstanden. Es wurden gute Vorschläge von Ratsmitgliedern (Opposition) abgelehnt obwohl eine Umsetzung Sinn gemacht hätte.
Solche Entscheidungen haben mich dazu bewegt, mich für das Amt des Ortsbürgermeisters zu bewerben. Ich möchte als Bürgermeister dafür Sorge tragen, dass alle vernünftigen Ideen und Vorschläge die die Gemeinde weiterbringen, auch umgesetzt werden.

Beschreiben Sie Fremden Ihre Gemeinde

Zeiskam ist eine aufgeschlossene Familienfreundliche Gemeinde mit vielen aktiven sportlichen,
musischen und kulturellen Vereinen. Sie haben im Ort alle Möglichkeiten ihre Grundversorgung des täglichen Bedarfs zu besorgen (Arzt, Apotheke, Bäckerei, Metzgerei, Banken, Kindergärten).

Wenn ich Bürgermeister bin, werde ich als erstes…?

…mich bei den Bürgern für das mir entgegen gebrachte Vertrauen bedanken.

Die nächsten drei Projekte sind…?

– sanierungsbedürftige Ortsstraßen und Gehwege in Ordnung bringen lassen.
– die notwendigen Sicherheitsrelevanten Renovierungen in (Notausgänge, Brandschutztüren,
Brandmeldeanlage und Trinkwasseranlage) der Sporthalle in Angriff nehmen.
– den ruhenden Verkehr in der Ortgemeinde gemeinsam mit den Bürgern in vernünftige Bahnen
lenken.

Stichwort Finanzen: wie wollen Sie die Gemeinde finanziell weiter voranbringen?

Zeiskam als Wohngemeinde für junge Familien attraktiv machen, durch konstruktive Unterstützung bei der Sanierung, von altem Wohnbestand im Ortskern der Gemeinde.
Anbindung der Gemeinde an das Zukunftweisende Internet- Technik um die Gemeinde interessanter für Gewerbebetriebe zu machen.

Worin liegt Ihre Stärke, was ist Ihre Schwäche?

Stärken:
Zuhören, und auf Vorschläge, gute Ideen von anderen eingehen. Nicht immer Recht haben wollen,  gemachte Fehler eingestehen. Offenen Dialog führen.

Schwäche:

Ungeduld, Entscheidungen schnell herbeiführen wollen

 

 

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin