Freitag, 15. Dezember 2017

Verdienstmedaille an Egon Heberger aus Schifferstadt für ehrenamtliches und unternehmerisches Engagement

11. August 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Leute-Regional, Rhein-Pfalz-Kreis

Landrat der Kreisverwaltung Rhein-Pfalz-Kreis Clemens Körner,Egon Heberger, Staatssekretär Günter Kern und Bürgermeisterin der Stadtverwaltung Schifferstadt Ilona Volk bei der Verleihung der Verdienstmedaille in Mainz( v. li.)
Foto: isim.rlp

Mainz/Schifferstadt. Innenstaatssekretär Günter Kern hat Egon Heberger aus Schifferstadt die Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz für sein ehrenamtliches und unternehmerisches Engagement überreicht.

„Die Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz steht als Symbol für Bürger unseres Landes, die sich über das Maß der normalen Pflichterfüllung hinaus in einem bestimmten Bereich unseres Gemeinwesens engagieren. Mit ihrer Verleihung würdigen wir den ehrenamtlichen Einsatz all jener, die unsere Gesellschaft mit ihrer Arbeit bereichern“, sagte Kern bei der Übergabe der von Ministerpräsidentin Malu Dreyer verliehenen Auszeichnung in Mainz.

In seiner beruflichen Laufbahn bekleidete Egon Heberger zahlreiche Positionen innerhalb seines Bauunternehmens. Gemeinsam mit seinen Brüdern machte er die Heberger Bau AG zu einem der größten Bauunternehmen in Rheinland-Pfalz und sichert mittlerweile bis zu 400 Arbeitsplätze in der Region.

Bei allem unternehmerischen Handeln lagen ihm die sozialen Belange seiner Mitarbeiter stets am Herzen. Mit individuellen Aktionen engagierte er sich weiterhin für eine gute Ausbildung Jugendlicher in der Region und führte sogar ein Duales Studium in „Bauwesen Projektentwicklung“ in seinem Unternehmen ein.

Neben dem unternehmerischen Engagement in seiner Heimat hat sich Egon Heberger um den Motorbootsport verdient gemacht. Nach dem Eintritt in den Motoryachtclub Germersheim (MYCG) 1967 wurde Heberger nur ein Jahr später als Schriftführer Mitglied der Vorstandschaft.

Seit 1983 hatte er die Leitung der Geschäftsstelle des MYCG inne und von 1997 bis 2007 übernahm er die Position als Kassenprüfer beim Deutschen Motoryachtverband. Neun Jahre lang war er Präsident der Sporthilfe Rheinland-Pfalz und Saarland und hat mit Engagement und Leidenschaft seine Netzwerke aus der Wirtschaft zum Zwecke des Sports zu nutzen verstanden.

„Egon Heberger hat mit Zeit, Rat und Tat Vereinen oder Institutionen in Rheinland-Pfalz beratend zur Seite gestanden und immer geholfen, wo Hilfe nötig war. Unsere Gesellschaft ist darauf angewiesen, dass Einzelne ihre Fähigkeiten und Talente dort einsetzen, wo sie gebraucht werden“, sagte Kern. Heberger ist bereits mit der goldenen Ehrennadel des Landesverbands Motorsport Rheinland-Pfalz und der goldenen Ehrennadel des Deutschen Motoryachtverbandes für seinen Einsatz ausgezeichnet worden. (isim.rlp)

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin