Sonntag, 24. September 2017

US-Truppen erbeuten Datensätze des IS: Aufschluss über Kommandastruktur

9. Juni 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten

Flagge des Islamischen Staats.
Foto: dts nachrichtenagentur

Washington – US-Elitetruppen haben laut eines Berichts der „New York Times“ bei einer Razzia in Syrien Datensätze des „Islamischen Staats“ (IS) erbeutet.

Diese würden Aufschluss über die Kommandostruktur der Terrormiliz geben, berichtet die Zeitung. Bei der Razzia seien unter anderem Laptops und Mobiltelefone sichergestellt worden.

Die Datenmenge umfasse zwischen vier und sieben Terrabyte, berichtet die Zeitung unter Berufung auf Vertreter der US-Regierung. Die Kommandoaktion im Osten Syriens, bei der die Daten sichergestellt wurden, habe bereits Anfang Mai stattgefunden. Dabei war laut des Zeitungsberichts auch der Finanzchef des IS, Abu Sayyaf, getötet worden. (dts Nachrichtenagentur)

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , ,

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin