Sonntag, 19. November 2017

Unterstützung für Thomas Hitschler: Wählerinitiative gegründet

2. Februar 2013 | 4 Kommentare | Kategorie: Allgemein, Kreis Germersheim, Kreis Südliche Weinstraße, Landau, Politik regional, Regional

Das Wählerinitiative-Team : Wolfgang Thiel, Armin Schowalter, Julia Bognar, Alexander v. Rettberg, Klaus Böhm. Thiel, v. Rettberg und Böhm sind allesamt Vorsitzende der AG 60plus Südpfalz.  (v.l.n.r.). Foto: WI TH

Südpfalz. Thomas Hitschler, Vorsitzender der südpfälzischen SPD und im September Kandidat für den Bundestag, bekommt tatkräftige Unterstützung: Die neu gegründete „Wählerinitiative Thomas Hitschler“ will dem Bundestagskandidaten zusätzlich unter die Arme greifen, um der Wahlbevölkerung die Ziele und Überzeugungen der SPD nahezubringen.

„Thomas Hitschler steht für unseren Werte-Kanon“, sagt Gründungsmitglied Klaus Böhm. „Er ist Sozialdemokrat durch und durch. Wir wollen nicht alles auf Geld und Gewinn reduziert sehen, sondern die soziale Gerechtigkeit für die Menschen in den Mittelpunkt stellen. Das ist ein ganz wichtiger Punkt: Weniger „ich“, mehr „wir“.“

Veranstaltungen wolle man organisieren, neue Unterstützer auch aus dem unpolitischen oder gar gegnerischen Lager gewinnen – vor allen Dingen aber Dialoge mit den Bürgern führen, ergänzt Wolfgang Thiel, ebenfalls Gründungsmitglied der WI.

Eine Internetseite gibt es bereits: www.wi-thomashitschler.de. Bürger können sich dort mit Namen, Beruf und Wohnort registrieren lassen und werden als Unterstützer veröffentlicht. Auf einer Unterschriftenliste kann ein Jeder seine Bereitschaft, Hitschler für die Südpfalz nach Berlin zu schicken, mit einer Unterschrift bekunden. Für Spenden ist ein Konto bei der Sparkasse SÜW eröffnet worden.

Bei alledem legen die Genossen Wert darauf, dass keinerlei Personenkult betrieben wird. „Wir unterstützen Thomas Hitschler, um mit ihm zusammen einen Politikwechsel herbeizuführen“, betont Klaus Böhm. Sachthemen sollen vermittelt, Inhalte verdeutlicht werden. Dennoch: Der Kandidat ist für die Genossen ein „exzellenter Bundestagsabgeordneter“, einer mit Mut, Kompetenz und einem starken Willen.

Und was sagt der so Gelobte zu seiner Unterstützertruppe? „Ich freue mich natürlich sehr darüber, sagt Thomas Hitschler zum Rückenwind seiner Parteigenossen. „Es ist ein schönes Zeichen, dass die Parteifreunde hinter mir stehen. Durch die WI erweitert sich der Kreis auf viele verschiedene Beschäftigungsfelder.“ Viel Bürgernähe sucht Hitschler: „Je mehr Leute sich an Gesprächen beteiligen, umso mehr Input kommt zurück, umso besser wissen wir, was die Menschen am meisten bewegt.“ (cli)

Thomas Hitschler

Der Kandidat:

Jahrgang 1982, aufgewachsen in Herxheimweyher

–  Abitur in Landau

– Magister Politikwissenschaft, Öffentliches Recht, Wirtschafts- und Sozialgeschichte /Neuere Geschichte

–  Lebt in Frankweiler

Aktuell:

  • Vorsitzender der südpfälzischen SPD
  • Persönlicher Referent des Präsidenten der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd in Neustadt (ehem. Bezirksregierung)
  • Leiter des EAP, eine Institution des Lands Rheinland-Pfalz zur Unterstützung von Existenzgründern
  • Mitglied in Ausschüssen des Landkreises Südliche Weinstraße

Frühere Stationen:

  • Persönlicher Referent des Oberbürgermeisters der Stadt Landau
  • Fraktionsvorsitzender der SPD im Verbandsgemeinderat Herxheim (cli)

 

 

 

 

 

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

4 Kommentare auf "Unterstützung für Thomas Hitschler: Wählerinitiative gegründet"

  1. Dr. Kurt Biehler sagt:

    Wer Thomas Hitschler kennt, schätzt ihn als einen Kandidaten mit Visionen, jung, offen und zugänglich für die Anliegen der Menschen, ein echter Südpfälzer. Es ist Zeit, dass unsere Region wieder mit einem kompetenten SPD-Politiker mit seiner Erfahrung in Berlin vertreten wird.

  2. Meyer Paul sagt:

    Ein Bundestagskanditat der hält was er verspricht.
    jung dynamisch und mit Zukunftsperspektiven

  3. Maximilian Müller sagt:

    Na dann…
    Bislang fand ich Herrn Hitschler eher vorlaut und gerade auf seine Person fixiert. Ich bin gespannt. Für meinen Geschmack hat Thomas Gebhart die Nase vorne. Er hat in der vergangenen Wahlperiode sehr gute Arbeit gemacht und auch über die Arbeit von Herrn Wissing kann ich mich nicht beschweren. In der Reihenfolge der Direktkandidaten von mir also ein klares:
    Gebhart, Wissing, Lindner, Hitschler.

  4. Meyer Paul sagt:

    Diesen Kommentar von H. Müller finde ich äußerst fies, wer Thomas Hitschler kennt,
    weiß was er will und kann, H. Gebhardt ist eine Person der die Öffentlichkeit
    sucht ohne große Erfolge zu erzielen. Hauptsache die Presse stimmt

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin