Sonntag, 17. Dezember 2017

Tödlicher Unfall: Motorradfahrer stirbt auf der B9 bei Neupotz

10. Juni 2015 | 2 Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim

Der Rettungsdienst konnte nichts mehr für den Verunglückten tun.
Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Neupotz – Am Dienstag (9. Juni) verunglückte auf der B9 bei Neupotz ein 49-jähriger Motorradfahrer tödlich.

Der Mann aus dem Landkreis Germersheim war in nördlicher Richtung unterwegs. An der Ausfahrt Neupotz verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Bei dem Sturz zog sich der Mann tödliche Verletzungen zu und starb noch an der Unfallstelle.

Andere Verkehrsteilnehmer waren nicht beteiligt.

Die Polizeiinspektion Wörth bittet Unfallzeugen sich unter Telefon 07271-92210 oder per E-Mail piwoerth@polizei.rlp.de zu melden.

Nachtrag:

Bei der Polizei Wörth wurden inzwischen Hinweise bekannt, dass der verunglückte Motorradfahrer vor einem weiteren Motorradfahrer die B 9 in Richtung Norden fuhr. Sie fuhren hinter einem dunklen PKW, der kurz vor der Abfahrt Neupotz von einem weißen PKW überholt wurde. Dieser weiße PKW fuhr vor dem dunklen PKW anschließend auf die Abbiegespur nach rechts.

Unmittelbar danach befanden sich auch die beiden Motorradfahrer auf die Abbiegespur. Das dunkle Fahrzeug fuhr geradeaus weiter.

Die Insassen dieser beiden Fahrzeuge mögen sich dringend bei der Polizei Wörth melden.

 

 

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

2 Kommentare auf "Tödlicher Unfall: Motorradfahrer stirbt auf der B9 bei Neupotz"

  1. Thomas sagt:

    Ja Ja das ist immer so, fahre selbst Motorrad und hatte schon ettliche begegnungen mit…..
    und einen Unfall den ich glücklerweise unbeschadet überstand, das Moped nicht! Lkw war weg und keine Zeugen! ( der Lkw kam mir in einer Kurfe auf meiner Fahrspur entgegen, ) War ich zu schnell?????
    Klar.. hätte ich das nicht überlebt, sicher!!!!
    Ein Organspender….. ups das bin ich ja nicht und tot auch nicht. Hatte Glück!!
    Mein herzliches mittgefühl an alle die Ihn kannten!
    Ich kannte Ihn nicht und bin trotzdem zutiefst erschüttert!!!
    Recht hat leider nichts mit gerechtigkeit zu tun!!!!
    Leider!
    Motorradfahrer sind immer zu schnell und verlieren immer die Kontrolle!!! Auch wenn er schon ewig Moped fährt!
    Er wird in Euch weiterleben solange Ihr an Ihn denkt!
    Ja das ist kein Trost, aber ich schreibe das, weil Ihr wissen sollt das Ihr nicht alleine seid.
    Wir Mopedfahrer grüßen uns nicht umsonst!
    Herzlichst und in Wut, trauer, mitgefühl.
    Thomas

  2. Andrea sagt:

    An den Fahrer des weißen Pkw. Ausfahrt Neupotz B9.
    Dienstag 09.06.2015 ca. 21.00 Uhr.

    Wenn du diese Zeilen liest, wirst Du genau wissen, daß ich Dich meine!

    Mit Sicherheit kannst Du Dich daran erinnern, als Du wie ein Bekloppter auf der linken Überholspur zuerst mich und meinem Mann auf unseren Motorrädern überholt hast, um anschließend den vor uns fahrenden Pkw derart zu schneiden, um noch in die Ausfahrt Neupotz reinzupreschen.

    Leider war ich nicht dicht genug hinter meinem Mann, um konkret sagen zu können,  was genau geschah. Als ich die Kurve passierte, sah ich nur noch, meinen Mann am Boden liegen. TOT !

    Und du? Bist abgehauen. Du feiges Schwein. Warum? Darüber braucht man nicht lange nachdenken, Du wirst allen Grund dazu gehabt haben.

    Ich mache mir keine große  Hoffnung, daß Sie dich am Arsch kriegen. Genauso wenig mach ich mir Hoffnung, daß Du Dich freiwillig meldest…

    Ob Du ein Gewissen hast, auch daran zweifle ich.

    Aber lesen kannst du hoffentlich! Dann ließ mal…

    Du hast mit zu verantworten, daß drei Kindern ihr Papa genommen wurde und mir mein über alles geliebter Mann. Du hast Wünsche, Träume und die Zukunft von uns zerstört. Wir hatten noch so viel vor uns, was wir gemeinsam erleben wollten.

    Mein Mann hat immer zu mir gesagt: „Schatz, die schönste Zeit liegt noch vor uns“. Vorbei…für immer!

    Mag sein, daß Du nie zur Rechenschaft gezogen wirst. Ich wünsche mir jedoch so sehnlich, daß Dich Dein Gewissen so straft, wie es kein irdisches Gericht dieser Welt tun könnte.

    Er sagte auch immer, man sieht sich zweimal im Leben…

    Es heißt, man sieht sich irgendwann, irgendwo wieder…

    Ich kann es nicht erwarten, meinen Mann wieder zu sehen. Ich sehne diesen Zeitpunkt herbei und freue mich so unsagbar darauf…

    im Gegensatz zu Dir. Dein Empfang wird nicht so herzlich sein.

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin