Sonntag, 19. November 2017

Tintenstrahl oder Laserdrucker?

27. Februar 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Computer & Internet
Beide Drucker haben Vor- und Nachteile - jeder sollte vor einem Kauf überlegen, welcher für den eigenen Bedarf am geeignetsten ist. Foto: Pfalz-Express

Beide Drucker haben Vor- und Nachteile – Jeder sollte vor einem Kauf überlegen, welcher für den eigenen Bedarf am geeignetsten ist.
Foto: Pfalz-Express

Über viele Jahre waren Tintenstrahldrucker die erste Wahl für private Nutzer und Kleinbetriebe. Laserdrucker waren wegen ihrer hohen Kosten nur für kommerzielle Kunden interessant.

Die Situation hat sich jedoch inzwischen geändert. Laserdrucker werden immer günstiger und viele private Kunden stellen sich jetzt die Frage, welche Art von Drucker die beste Wahl ist. Sowohl Tintenstrahldrucker als auch Laserdrucker haben ihre Vor- und Nachteile sowie besonders geeignete Einsatzgebiete.

Vorteile der Tintenstrahldrucker

  • günstiger Anschaffungspreis
  • geringer Stromverbrauch
  • leises Betriebsgeräusch
  • können fast alle Papiersorten verwenden
  • weniger umweltschädlich
  • gute Qualität bei Ausdrucken von Fotos und Bildern

Nachteile der Tintenstrahldrucker

  • hohe Druckkosten pro Seite
  • Ausdrucke sind nicht alterungsbeständig und können nicht archiviert werden
  • anfällig gegenüber Störungen

Vorteile der Laserdrucker

  • niedrige Druckkosten pro Seite
  •  hohe Druckgeschwindigkeit
  • auch für große Druckaufträge geeignet
  • Ausdrucke können archiviert (für 10 Jahre und länger aufbewahrt) werden

Nachteile der Laserdrucker

  • lautes Betriebsgeräusch
  • hoher Stromverbrauch (bis zu 500 Watt – Übersicht
  • können Feinstaub an die Raumluft abgeben
  • geringe Qualität von Fotoausdrucken

Für welche Einsatzgebiete eignen sich welche Drucker besonders?

Die große Stärke der Tintenstrahldrucker ist der Fotodruck. Wenn Fotos in Studioqualität ausgedruckt werden sollen, sind Tintenstrahldrucker den Laserdruckern weit überlegen. Manche Fotodrucker haben bis zu 12 Tintenpatronen, mit denen Millionen von Farbnuancen dargestellt werden können.

Wird für den Ausdruck gutes Fotopapier (glänzend oder seidig-matt) mit einer Grammatur von mindestens 200 g/m² verwendet , sind selbst gedruckte Bilder von Aufnahmen eines Profis kaum zu unterscheiden. Da können Laserdrucker nicht mithalten. Deren ausgedruckte Fotos erreichen bei weitem nicht die Brillanz und die Farbnuancen eines Tintenstrahldruckers.

Das Spezialgebiet der Laserdrucker sind Ausdrucke von Texten und Grafiken in schwarz/weiß oder wenigen Farben. Selbst feinste, gestrichelte Linien oder Kleingedrucktes werden gestochen scharf dargestellt. Kleinste Einzelheiten sind klar zu erkennen. Bei Ausdrucken mit Tintenstrahldruckern wirken die Ränder der Schrift oft irgendwie ausgefranst, wenn man ganz genau hinsieht.

Welcher Drucker eignet sich für welchen Zweck?

Als Faustregel kann die Menge der Textseiten herangezogen werden, die pro Monat ausgedruckt werden soll. Wenn es weniger als 100 DIN A4 Seiten sind, empfiehlt sich der Kauf eines Tintenstrahldruckers.

Benutzt man dagegen den Drucker hauptsächlich dafür, um Geschäftskorrespondenz wie Anschreiben an Kunden, Rechnungen oder Rundschreiben zu verfassen, ist man mit einem Laserdrucker, eventuell sogar einem schwarz/weiß Laserdrucker am besten beraten. Solche Geräte sind wahre Arbeitstiere im Büro und erledigen auch größere Druckaufträge schnell und kostengünstig.

Worauf sollten beim Kauf geachtet werden?

Egal ob Tintenstrahl- oder Laserdrucke, auf jeden Fall sollte ein Multifunktionsgerät einem einfachen Drucker vorgezogen werden. Multifunktionsgeräte, auch All-in-One Drucker genannt, sind Geräte, die nicht nur drucken, sondern auch scannen und kopieren, manche Modelle sogar faxen können. Solche All-in-One Drucker sind sehr vielseitig einsetzbar, kosten viel weniger als die einzelnen Geräte und nehmen zudem weniger Platz ein.

Empfehlenswert sind ebenfalls Drucker mit WLAN Funktion. Dies bringt gleich mehrere Vorteile. Beim Anschließen gibt es kaum Kabelgewirr und der Drucker kann auch in einem anderen Raum aufgestellt werden, ein großer Vorteil bei einem lauten Laserdrucker. Weil die Verbindung zum WLAN Drucker drahtlos erfolgt, können sich mehrere Computer den Drucker teilen. Sogar Drucken vom Smartphone oder Tablet PC ist möglich.

Wie können Tinte und Betriebskosten gespart werden?

Tintenstrahldrucker

Der Drucker sollte nach Möglichkeit im Standby-Betrieb belassen werden. Wird der Drucker vom Stromnetz getrennt, startet er jedes Mal beim Einschalten automatisch ein Reinigungsprogramm des Druckkopfes, das Tinte verschwendet. Drucker mit mehreren Patronen (Cyan, Magenta, Yellow und Black) sind zu bevorzugen. Bei diesen kann man die Patronen bei Bedarf einzeln ersetzen. Das ist günstiger als Geräte mit nur 2 Patronen, einer schwarzen und einer farbigen.

Laserdrucker

Die Geräte benötigen einige Zeit, um auf Betriebstemperatur zu kommen. Daher sollte gewartet werden, bis sich ein paar Druckaufträge angesammelt haben, anstatt sie einzeln abzuarbeiten. Wenn der Drucker nicht benötigt wird, sollte er nicht nur ausgeschaltet, sondern komplett vom Stromnetz getrennt werden (abschaltbare Steckdose). Einige Laserdrucker benötigen sogar im Standby-Betrieb nicht unerhebliche Mengen an Strom.

Tipps rund um das Thema Drucker

Tintenstrahldrucker

Eine gründliche Recherche im Internet ist vor Kauf anzuraten. Es gibt Hersteller, die ihre Geräte mit einem Chip ausstatten. Der Chip gestattet nur die Verwendung teurer Original Patronen. Bei günstigeren No-Name Produkten verweigert der Drucker den Dienst.

Laserdrucker

Verwendet werden sollte niemals Papier, das ausdrücklich für Tintenstrahldrucker bestimmt ist. Solches Papier ist oft mit hitzeempfindlichem Polymer beschichtet. In der Fixiereinheit des Laserdruckers entstehen Temperaturen bis zu 200°C. Dadurch kann die Beschichtung schmelzen und den Druckkopf irreparabel beschädigen.

Wenn man ein wenig Zeit auf Recherche und die Analyse der eigenen Bedürfnisse verwenden, wird es bestimmt gelingen, das passende Gerät zu finden. Bei den bekannten Marken sind Qualität und Service meist sehr gut, zudem gibt es umfangreiches Zubehör und Ersatzteile.

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin