Freitag, 17. November 2017

Beiträge zum Stichwort ‘ INgenthron ’

Berühmte Tochter der Stadt Landau: Marie Strieffler wäre 100 Jahre alt geworden

9. Mai 2017 | Von
Vorstandsmitglieder des Vereins „Strieffler Haus der Künste“ und der Strieffler-Stiftung sowie Freunde und Nachbarn Marie Striefflers (v.l.n.r.: Annette Calleja, Dr. Monica-Jager-Schlichter, Jutta Bräunling, Christel Ludowici, Dr. Albrecht Müller, Ursel Müller, Hans-Joachim Bräunling) besuchten anlässlich des 100. Geburtstags der berühmten Landauer Malerin gemeinsam mit Friedhofsverwalter Gerhard Blumer (2.v.r.) und Bürgermeister und Kulturdezernent Dr. Maximilian Ingenthron (r.) das Grab Marie Striefflers auf dem Hauptfriedhof.
Foto: ld

Landau. Marie Strieffler, berühmte Tochter der Stadt Landau, wäre in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden. Gemeinsam mit Mitgliedern der Vorstände des Vereins „Strieffler Haus der Künste“ und der Strieffler-Stiftung hat Bürgermeister und Kulturdezernent Dr. Maximilian Ingenthron am 8. Mai, dem Geburtstags Marie Striefflers, das Grab der Malerin auf dem Landauer Hauptfriedhof besucht und zwei
[weiterlesen …]



Großes Interesse am zweiten Workshop zum Ausbau der Königstraße: Verschiedene Interessenslagen unter einen Hut bringen

8. April 2017 | Von
Rund 70 Teilnehmer zählte der zweite Workshop des groß angelegten Bürgerbeteiligungsprozesses im Vorfeld des Ausbaus der Königstraße. In Gruppen bearbeiteten die interessierten Bürger die Themen „Parken“ und „Grünflächen“. Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron verfolgte die Meinungsbildung mit Spannung. 
Foto: ld

Landau. Das Interesse der Bürger am geplanten Ausbau der Königstraße ist ungebrochen. Der zweite Workshop im Rahmen des groß angelegten Bürgerbeteiligungsverfahrens zum Thema „Parken und Grünflächen“ zählte rund 70 Teilnehmer. Er sei beeindruckt von der ungebrochen großen Resonanz, so Bürgermeister und Baudezernent Dr. Maximilian Ingenthron, der den Workshop im Ratssaal des Rathauses eröffnete. „Das ist
[weiterlesen …]



Gemeinsam für fairen Handel: Initiativgruppe stellt Kriterien zur Verleihung des Fairtrade-Siegels für die Stadt Landau vor

3. April 2017 | Von
Machen sich auf den Weg zu einer Fairtrade Stadt Landau: Beigeordneter und Umweltdezernent Rudi Klemm, Tim Sandrock von der Unternehmensgruppe Kissel, Jürgen Leonhard, Pfarrer der Stiftskirchengemeinde, Barbara Weyrauch, Vorsitzende des Vereins Partnerschaft Dritte Welt, und Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron (v.l.n.r.). 
Foto: ld

Landau. „Fairtrade-Stadt“: Auf die Verleihung dieses Siegels, das bereits mehr als 450 Städte und Gemeinden in Deutschland tragen, hoffen zahlreiche Bürger der Stadt. Damit auch Landau bald zu den Städten zählt, die sich öffentlich für gerechte Löhne ebenso wie für soziale und umweltschonende Herstellungs- und Handelsstrukturen einsetzen, hat sich jetzt eine Initiativgruppe gegründet. Die Vertreter
[weiterlesen …]



Haushaltskonsolidierung nötig: Benutzung des Schillerparks künftig kostenpflichtig

1. April 2017 | Von
Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron zieht den ersten „Schillerparkschein“. Der Schein berechtigt künftig zur Nutzung des Schillerparks. Ein Tagesticket kostet 2,50 Euro.
Foto: ld

Landau. Besucher des Landauer Schillerparks müssen künftig einen „Schillerparkschein“ ziehen, bevor sie den Park betreten dürfen. Das teilt Bürgermeister und Verkehrsdezernent Dr. Maximilian Ingenthron jetzt mit. Der „Schillerparkschein“ ist an den regulären Parkautomaten im Bereich des Parks erhältlich. Die Automaten werden zu diesem Zweck umgerüstet. Auch die Preise lehnen sich an das Kurzzeitparken bzw. das
[weiterlesen …]



Winterdienst ist Präventions-Team: EWL-Bauhof zieht Bilanz zu Einsätzen in den zurückliegenden Monaten

31. März 2017 | Von
Bürgermeister Ingenthron mit den Mitarbeitern des Bauhofs.
Foto: ld

Landau. An 58 Tagen war der Winterdienst des Entsorgungs- und Wirtschaftsbetrieb Landau (EWL) in den zurückliegenden Monaten unterwegs – fast doppelt so häufig wie im Vorjahr. „Auch wenn die Schneepflüge nur an einem Tag ausrücken mussten, war viel zu tun“, resümierte Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron, Verwaltungsratsvorsitzender des EWL. Er hatte sich am 29. März mit
[weiterlesen …]



30 Jahre Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Pfalz: Ingenthron lobt „herausragende Verdienste um den Dialog zwischen Kulturen und Religionen“

11. März 2017 | Von
Die Jugendgruppe „Or Chadasch“ aus Mannheim begleitete die Feierlichkeiten mit Gesang und Tanz.
Foto: ld

Landau. Die Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Pfalz feiert in diesem Jahr ihr 30-jähriges Bestehen. Ein offizieller Festakt mit zahlreichen geladenen Gästen fand jetzt im Gemeindesaal der Landauer Stiftskirche statt. Auch Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron war der Einladung gefolgt und sprach den anwesenden Mitgliedern der Gesellschaft seinen ausdrücklichen Dank für deren Verdienste um die christlich-jüdische Aussöhnung
[weiterlesen …]



Gemeinsam für das Landauer Stadtbild: Trend zur to-go-Verpflegung lässt sich an öffentlichen Abfalleimern ablesen

28. Februar 2017 | Von
Bürgermeister Dr. Ingenthron und Karlheinz Barry beim tatkräftigen Leeren der Müllbehälter auf dem Rathausplatz.
Foto: red

Landau. Es ist ein Zeichen der Zeit: Immer mehr Menschen essen und trinken unterwegs. „Leider ist das mit einem enormen Abfallvolumen verbunden“, so Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron. In Fortsetzung seiner Arbeitseinsätze vor Ort hat der Verwaltungsratsvorsitzende des Entsorgungs- und Wirtschaftsbetriebs Landau (EWL) gemeinsam mit Mitarbeitern des örtlichen Bauhofs die Abfalleimer in der Landauer Fußgängerzone geleert. Am
[weiterlesen …]



Stadtbibliothek stellt Jahresbericht 2016 vor: „Unverzichtbarer Baustein des kulturellen Lebens in Landau“

20. Februar 2017 | Von
Bürgermeister und Kulturdezernent Dr. Maximilian Ingenthron stellte nun gemeinsam mit der Leiterin der Stadtbibliothek, Amelie Goller, den Bericht für das Jahr 2016 vor.
Foto: ld

Landau. Die Landauer Stadtbibliothek kann auf ein ereignisreiches Jahr zurückschauen. Neben den 32. Landauer Büchereitagen und der Einführung der Aktion „Blind Date mit einem Buch“ fanden zahlreiche weitere gut besuchte Veranstaltungen in den Räumlichkeiten am Heinrich-Heine-Platz statt. Bürgermeister und Kulturdezernent Dr. Maximilian Ingenthron stellte nun gemeinsam mit der Leiterin der Stadtbibliothek, Amelie Goller, den Bericht
[weiterlesen …]



Kurz notiert: Landauer SPD-Stadtverbandskonferenz am 2. Februar

24. Januar 2017 | Von
Landauer SPD-Vorsitzender Dr. Maximilian Ingenthron.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Landau. Die Landauer SPD führt am Donnerstag, 2. Februar, 19.30 Uhr ihre Stadtverbandskonferenz durch. Im Mittelpunkt des Abends stehen die Neuwahl des Vorstandes und eine Ansprache des Bundestagsabgeordneten und Vorsitzenden der südpfälzischen SPD, Thomas Hitschler. Ort: Dorfschänke Wollmesheim, Großer Saal, 1. OG, (Wollmesheimer Hauptstraße 13)



Bürgerbüro der Stadt Landau feiert 20-jähriges Bestehen: Zentrale Anlaufstelle und Visitenkarte der Verwaltung

13. Januar 2017 | Von
Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron und die Leiterin des Bürgerbüros, Esther Kern, mit einem der neuen Signatur-Pads, die seit Kurzem an allen Arbeitsplätzen des Bürgerbüros vorgehalten werden.
Foto: ld

Landau. „Der Stadtrat beschließt, bei der Stadtverwaltung zum 1. Januar 1997 ein Bürgerbüro einzurichten.“ So nüchtern es sich in der Sitzungsvorlage vom 13. Februar 1995 liest, verbergen sich hinter diesen Zeilen heute doch 20 Jahre serviceorientierter Dienst am Bürger. Als eine der ersten kreisfreien Städte in Rheinland-Pfalz brachte die Stadt Landau Mitte der 90er Jahren
[weiterlesen …]



Bürgermeister Dr. Ingenthron nimmt an Leseabend des ESG teil: Begeisterung für Literatur wecken und fördern

29. November 2016 | Von
Zu den Vorlesern der jüngsten Ausgabe des Leseabends des Eduard-Spranger-Gymnasiums gehörte auch Bürgermeister und Schuldezernent Dr. Maximilian Ingenthron. Er las den Anwesenden aus Thommie Bayers Roman „Eine kurze Geschichte vom Glück“ vor.
Foto: ld

Landau. Unter dem Motto „Re(a)d Night“ veranstaltet das Landauer Eduard-Spranger-Gymnasium regelmäßig Leseabende, die das Thema Literatur in den Mittelpunkt rücken. Im stimmungsvoll ausgeleuchteten Ambiente der Schule lesen Schüler, Lehrkräfte, Eltern und Ehrengäste dazu jeweils im Halbstundentakt aus einem Buch ihrer Wahl vor. Das Leitmotiv in diesem Jahr lautete „GLÜCKsSPIEL“. Zu den Vorlesern der jüngsten Ausgabe
[weiterlesen …]



Zweite Infoveranstaltung zur „Initiative Landau baut Zukunft“: Untersuchungsgebiet wird deutlich verkleinert

25. November 2016 | Von
Große Plakate: Sie drücken den Unmut der betroffenen Winzer aus.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Landau. In der Jugendstil-Festhalle stellten Vertreter der Stadtspitze, der Stadtverwaltung und des Planungsbüros ISU aus Bitburg die ersten Zwischenergebnisse der vorbereitenden Untersuchungen zum Projekt „Landau baut Zukunft“ im Landauer Westen vor. „Stoppt Landfraß“, „Gegen Landau XXL“, „Keine Weinberge zu Bauland“: Große Plakate vor der Festhalle deuteten eigentlich daraufhin, dass die zweite Bürgerinfoveranstaltung zum Projekt „Landau
[weiterlesen …]



Buchvorstellung im Atelier Mayer zugunsten „Haus zum Maulbeerbaum“: „Wisper, das kleine Gespenst“ begeistert Groß und Klein

15. November 2016 | Von
Das Publikum war sehr angetan vom neuen Buch "Wisper" der Autorin Gunhild Wolf.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Landau. Die Freunde des Hauses zum Maulbeerbaum luden am Wochenende ins Atelier des Künstlers Xaver Mayer ein. Sie kämpfen seit 2011 mit vielen guten Ideen für den Erhalt des ältesten Landauer Hauses. Vorgestellt wurde das neue Buch „Wisper, das kleine Gespenst im Haus zum Maulbeerbaum, Autorin Gunhild Wolf, Illustrationen Xaver Mayer. Gunhild Wolf, Architektin und
[weiterlesen …]



Besser lernen mit vierbeinigem Freund: Schulhund Enzo bereichert den Unterricht an der Grundschule Dammheim

8. November 2016 | Von
Bürgermeister und Schuldezernent Dr. Maximilian Ingenthron (l.) hat gemeinsam mit Dammheims Ortsvorsteher Florian Maier dem „Unterricht mit Hund“ in der Grundschule Dammheim einen Besuch abgestattet. Schulleiterin Petra Beek (3.v.l.), Lehrerin und Hundebesitzerin Eva-Maria Hellmann und Hovawart-Rüde Enzo brachten den Gästen das Projekt näher.
Foto: stadt-landau

Landau. Als dritte Landauer Schule neben der Grundschule Wollmesheimer Höhe und der Paul-Moor-Schule arbeitet die Grundschule Dammheim ab sofort mit einem ausgebildeten Schulhund. Enzo, ein vierjähriger Rüde der Rasse Hovawart, begleitet Frauchen und Lehrerin Eva-Maria Hellmann seit Kurzem regelmäßig zum Unterricht. Als „Schulhund-Klasse“ wurde die 3a ausgewählt. Sie arbeitet regelmäßig mit Enzo und absolviert zudem
[weiterlesen …]



Broschüre zum Innenstadtentwicklungskonzept für die Stadt Landau erschienen

5. November 2016 | Von
Oberbürgermeister Thomas Hirsch (Mitte), Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron (rechts) und Bauamtsleiter Christoph Kamplade mit dem Innenstadtentwicklungskonzept. 
Foto: stadt-landau

Landau. Attraktive Innenstädte und lebenswerte Stadtteilzentren sowie Ortskerne haben eine herausragende Bedeutung für die Zukunft unserer Städte und Gemeinden. Sie dienen der Versorgung der Bevölkerung, sind Wohn- und Arbeitsstandort und beliebte Treffpunkte für Bürger. Die Stärken des Stadtzentrums als zentrale Drehscheibe einer Stadt gilt es zu bewahren und gleichzeitig dem gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Wandel
[weiterlesen …]



„Die schönste Stadt des Landes: Landes Au“: Schriftsteller Wolfgang Diehl überreicht Bürgermeister Dr. Ingenthron sein neuestes Werk über „Landau in der Literatur“

3. November 2016 | Von
Wolfgang Diehl (links) überreicht Bürgermeister Ingenthron sein neuestes Werk.
Foto: stadt-landau

Landau. 50 Jahre Literatur über Landau und die Pfalz: Das Ergebnis seiner Jahrzehnte währenden, intensiven Forschungen präsentierte der Landauer Schriftsteller Wolfgang Diehl kürzlich bei einer Lesung im Rahmen der Landauer Büchereitage in der Stadtbibliothek. Mit eigenen Gedanken über seine Geburtsstadt, vor allem aber zahlreichen beschreibenden, erzählenden und lyrischen Texten sowie Hinweisen zu Landauer Schriftstellern und
[weiterlesen …]



Landauer Stadtspitze trauert um Künstler Diethard Herles

28. Oktober 2016 | Von
Der Künstler und Kunstprofessor Diethard Herles ist am Montag nach langer schwerer Krankheit gestorben. Erst im Juli war im Frank-Loebschen Haus seine Ausstellung „Diethard Herles im Dialog mit Thomas Nast“ eröffnet worden, die bis Anfang September zu sehen war.
Foto: stadt-landau

Landau. Mit Betroffenheit hat die Landauer Stadtspitze auf die Nachricht vom Tod des Künstlers und Kunstprofessors Diethard Herles reagiert. Prof. Dr. Herles war am Montag nach langer schwerer Krankheit gestorben. Der vielseitig engagierte Künstler lehrte seit 1998 als Professor für Kunstpädagogik und Kunsttheorie an der Universität Landau. Erst im Juli war im Frank-Loebschen Haus seine
[weiterlesen …]



Offene Ateliers“ auch in der Südpfalz: Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron besucht Atelier von Nicole Bellaire in Landau

28. September 2016 | Von
Ein Werk von Nicole Bellaire ziert seit Kurzem das Bürgermeister-Büro im Rathaus.
Foto: stadt-landau

Landau. Der Berufsverband der Bildenden Künstlerinnen und Künstler des Landes Rheinland-Pfalz lud auch in diesem Jahr zu den „Offenen Ateliers“. Am dritten und vierten Septemberwochenende gewährten fast 250 Künstler einen Einblick in ihr Schaffen. Auch mehrere Ateliers aus Landau und dem Umland öffneten ihre Türen für Besucherinnen und Besucher. „Die diesjährigen Aktionstage haben wieder einmal
[weiterlesen …]



Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron: „Kinder sind fit im Straßenverkehr!“ – Preisverleihung für kleine Verkehrsexperten

6. September 2016 | Von
Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron, Dominic Bleh, Regionaldirektor der Sparkasse SÜW, Polizeioberkommissar Stefan Neu, Polizeihauptkommissar a.D. Werner Mandery, Gerhard Kruppenbacher von der AOK Rheinland-Pfalz / Saarland, Schulamtsleiter Ralf Müller und Gabriele Fliege vom TÜV Pfalz mit den Siegern der Aktion „Sicherer Schulweg“ (v.l.n.r.)
Foto: stadt-landau

Landau. Kurz vor Beginn des neuen Schuljahres hat die Stadt Landau traditionell die Aktion „Sicherer Schulweg“ auf dem Landauer Rathaus veranstaltet. Unterstützung gaben Polizei Landau, Verkehrswacht Landau, Jugendverkehrsschule Landau, Sparkasse Südliche Weinstraße, AOK Rheinland-Pfalz/Saarland, ADAC-Pfalz Neustadt, Förderverein zur Unterstützung kommunaler Prävention in der Stadt Landau e.V.,  Stadtholding Landau in der Pfalz GmbH, Zoo, TÜV-Pfalz, Bäcker
[weiterlesen …]



Sanierung des Parkplatzes an der Ecke Maximilianstraße / Ostbahnstraße abgeschlossen

17. Juli 2016 | Von
Gemeinsam mit Mitarbeitern der Stadtverwaltung, Vertretern der Baufirma und ansässigen Geschäftsleuten stellte Bürgermeister und Baudezernent Dr. Maximilian Ingenthron die Maßnahme „Sanierung des Parkplatzes an der Ecke Maximilianstraße / Ostbahnstraße“ der Öffentlichkeit vor.
Foto: stadt-landau

Landau. Die Sanierung des Parkplatzes an der Ecke Maximilianstraße / Ostbahnstraße in Landau ist abgeschlossen. Bürgermeister und Baudezernent Dr. Maximilian Ingenthron stellte die Maßnahme gemeinsam mit Mitarbeitern der Verwaltung nun noch einmal der Öffentlichkeit vor. „Der Umbau und die Aufwertung des Parkplatzes bilden einen weiteren Baustein zur Modernisierung des gesamten Areals rund um den Hauptbahnhof“,
[weiterlesen …]



Ingenthrons Antrittsbesuch: Villa Streccius vom Keller bis zum Dach der Kunst gewidmet

15. Juli 2016 | Von
Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron besuchte jetzt Professor Diethard Herles in den Atelierräumen des Instituts  für Kunstpädagogik und Kunsttheorie in der Villa Streccius.
Foto: stadt-landau

Landau. Im Januar 2012 wurden die Räumlichkeiten im 3. Obergeschoß der Städtischen Galerie Villa Streccius symbolisch an Diethard Herles, Professor für Kunstpädagogik und Kunsttheorie übergeben. Die ehemalige Hausmeisterwohnung war zuvor mit Hilfe der Bürgerstiftung saniert worden, um sie für die Universität Landau, die geeignete Räume für den Arbeitsbereich Kunstdidaktische Projekte suchte, nutzbar zu machen. Für
[weiterlesen …]



Erweiterungsbau der VR Bank Südpfalz in der Waffenstraße – Baudezernent Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron übergibt Baugenehmigung

8. Juli 2016 | Von
Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron (links) und Jürgen Büchler, Vorstandsmitglied der VR Bank Südpfalz bei der Übergabe der Baugenehmigung.
Foto: stadt-landau

Landau. Als „Bekenntnis zum Standort im Herzen Landaus“ beschreibt Baudezernent Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron den Erweiterungsbau der VR Bank Südpfalz, der neben der Hauptgeschäftsstelle der Bank in der Waffenstraße entsteht. „Ich freue mich, dass die VR Bank, anstatt ‚die grünen Wiese‘ zu wählen, den baulich komplexeren Weg im Innenstadtkern gewählt hat. Ein Bekenntnis vor allem
[weiterlesen …]



Spatenstich in Landau: Start zum Ausbau der Friedrich-Ebert-Straße

10. Juni 2016 | Von
Gaben jetzt den Spatenstich für den Ausbau der Friedrich-Ebert-Straße v.l.n.r.: Landtagsabgeordneter Wolfgang Schwarz, Stadtratsmitglied Hermann Demmerle, Oberbürgermeister Thomas Hirsch, Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron und Stadtratsmitglied Rudi Eichhorn.
Foto: stadt-landau

Landau. Im September letzten Jahres hat der Bauausschuss den Ausbau der Friedrich-Ebert-Straße zwischen dem Marienring und der Reiterstraße beschlossen. Oberbürgermeister Thomas Hirsch und Baudezernent Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron nahmen jetzt den symbolischen Spatenstich zum Start der Baumaßnahme vor. „Die Friedrich-Ebert-Straße ist eine bedeutende Stadtzufahrt, die nun auch in Richtung der Königstraße saniert und ausgebaut wird.
[weiterlesen …]



Schuldezernent Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron begrüßt amerikanische Lehrerinnen: South Carolina Host Program in Landau

8. Juni 2016 | Von
Bürgermeister Ingenthron hieß die amerikanischen Lehrerinnen herzlich in Landau willkommen.
Foto: stadt-landau

Landau. Im Rahmen der Regionalpartnerschaft des Landes Rheinland-Pfalz mit dem US-amerikanischen Staat South Carolina bietet das Pädagogische Landesinstitut mit Unterstützung des Ministeriums für Bildung alle zwei Jahre ein Seminar an. Das South Carolina Host Program bietet den fünf teilnehmenden Lehrerinnen aus den USA die Möglichkeit, umfassende Einblicke in das rheinland-pfälzische Schulsytem zu gewinnen, einen intensiven
[weiterlesen …]



Legale Graffity: Ingenthron: „Mit diesem Projekt verbannen wir illegale Schmierereien aus der Stadt und fördern die Kunstszene in Landau“

15. Mai 2016 | Von
Till Heim, Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron und Uli Roth (v.r.n.l.) präsentieren die neuen Graffitis an der Brücke Süd.
Foto: stadt-landau

Landau. 2007 wurde der damalige Oberbürgermeister Dr. Christof Wolff mit der Bitte angeschrieben, öffentliche Betonwandflächen legal besprühen zu dürfen. Ab 2008 konnten bekamen die ersten Sprayer die Genehmigung die Wände und Pfeiler der Queichheimer Brücke, die Verbindungsspange unter der K5, die Unterführung der Hagenauer Straße sowie der Horstbrücke zu besprühen. Im Laufe der Jahre wuchs
[weiterlesen …]



Wohnpark Am Ebenberg – Vorstellung des Konzeptes für das Baufeld 10

15. Mai 2016 | Von
Garten Eben Landau – Innenhof.

Landau. Am 1. März 2016 hat der Landauer Stadtrat der weiteren Vergabe von Baufeldern im Wohnpark Am Ebenberg zugestimmt. Der Bauausschuss hatte zuvor in seiner Sitzung am 23. Februar 2016 durch ein positives Votum seine Empfehlung hierfür ausgesprochen. Sechs dieser Baufelder wurden an Bauherrengemeinschaften und Bauträger vergeben. Im Rahmen eines Pressegesprächs wurde jetzt das Konzept
[weiterlesen …]



Bürgermeister Ingenthron besucht Kinder- und Jugendfarm Landau: „Ingenthron: „Ich bin begeistert vom ehrenamtlichen Engagement!“

10. Mai 2016 | Von
Dagmar Flörchinger führt Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron über die Kinder- und Jugendfarm Landau.
Foto: stadt-landau

Landau. „Die Kinder- und Jugendfarm auf dem ehemaligen Landesgartenschaugelände in Nachbarschaft zum Sport- und Freizeitcampus hat sich prächtig entwickelt“, so Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron bei seinem Besuch der Kinder- und Jugendfarm. Die 1. Vorsitzende des Vereins, Dagmar Flörchinger führte Ingenthron über das Gelände. Kinder- und Jugendfarmen sind ein wertvoller Freiraum für Kinder und Jugendliche zum
[weiterlesen …]



Der Elwetrittche-Verein ist sehr aktiv: Jetzt gibt’s auch Spezialitäten rund um den Pfälzer Sagenvogel

4. Mai 2016 | Von
Helmut Braun, Bürgermeister Ingenthron, Wilhelm Hauth und Christian Schmidt (Elwetrittche-Verein), Franz Bosch (Pfälzer Spezialitäten), (v.l.) sowie weitere Mitglieder (2.v.r.Florian Schlösser) des Vereins.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Landau. Der Elwetrittche-Verein lud zu einem Pressetermin ein, bei dem er seine neuen Aktivitäten vorstellte. Um die Pflege des Brauchtums und des Nationalvogels im Besonderen hat sich der Elwetrittche-Verein 1982 e. V. Landau schon seit vielen Jahren angenommen. Wilhelm Hauth, seines Zeichens 1. Vorsitzender des Vereins, begrüßte unter anderem Kulturdezernent Dr. Ingenthron, selbst Mitglied des
[weiterlesen …]



Grundschule Horstring Landau auf dem Weg zur „Grünen Schule Landaus“

30. April 2016 | Von
Pflanzten gemeinsam einen Apfelbaum der Sorte Boskoop: Michael Kobel, Leiter Wintershall Süddeutschland, Oberbürgermeister Thomas Hirsch, Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron, Schulleiter Christof Pontius sowie einige  Schüler der Horstringschule.
Foto: stadt-landau

Landau. Die Grundschule Horstring ist auf dem Weg zur „Grünen Schule Landaus“: Bei einem Schulbesuch von Oberbürgermeister Thomas Hirsch und Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron erläuterte Schulleiter Christof Pontius sein Konzept mit Schulgarten, Umwelt-AG, Streuobstwiese und der naturnahen Gestaltung des Schulgeländes. Dabei schaut die Schule auch buchstäblich über den Gartenzaun und kann hier auf gute Nachbarschaft
[weiterlesen …]



Ein Jahr nach der Landesgartenschau – Erinnerungstafel an der Brücke Süd enthüllt

22. April 2016 | Von
Oberbürgermeister Thomas Hirsch, Liquidator Matthias Schmauder, Oberbürgermeister a.D. Hans-Dieter Schlimmer und Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron  (v.l.n.r.) enthüllen die Erinnerungstafel auf dem ehemaligen LGS-Gelände.
Foto: stadt-landau

Landau. Mit einem großen Imagegewinn für die gesamte Region ist die Landesgartenschau Landau verbunden, die am 18. Oktober 2015 endete. Während der 185 Gartenschautage wurde die Südpfalzmetropole zu einem Anziehungspunkt für die Menschen in Rheinland-Pfalz und weit darüber hinaus. Genau ein Jahr nach der Eröffnung der Landesgartenschau haben Oberbürgermeister Thomas Hirsch, Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron,
[weiterlesen …]



Directory powered by Business Directory Plugin