Freitag, 20. Oktober 2017

Die Südpfalz hat gewählt: Thomas Gebhart holt Direktmandat

25. September 2017 | 6 Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Kreis Südliche Weinstraße, Landau, Politik regional, Regional
Thomas Gebhart hat idt der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete der Südpfalz. Foto: red

Thomas Gebhart (CDU) ist der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete der Südpfalz.
Foto: red

Südpfalz – Die Ergebnisse der Bundestagswahl für die Südpfalz waren erst nach Mitternacht ausgezählt.

Demnach kommt die CDU auf 34,8 Prozent, die SPD auf 21,9, die AfD auf 13,6, die FDP auf 10,3, die Grünen auf 8,7 und die Linke auf 6,4 Prozent. Die anderen Parteien erreichten zusammen nur 4,3 Prozent.

Den Wahlkreis direkt holte erneut der CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Thomas Gebhart, der mit 40,3 Prozent deutlich über dem Bundesergebnis (32,9 Prozent) liegt.

Für Thomas Hitschler (SPD) stimmten 26 Prozent, Platz 3 besetzt Dr. Heiko Wildberg, AfD, mit 12, 3 Prozent vor Dr. Tobias Lindner von den Grünen (7,9 Prozent), Mario Brandenburg von der FDP (6,0 Prozent) und Simon Bludovsky, Die Linke (4,7 Prozent). Bernd Ließfeld (FWG) rangiert abgeschlagen mit 2,7 Prozent der Wählerstimmen.

Was die Kandidaten zu ihren Ergebnissen sagen, lesen Sie hier

 

Grafiken zum Vergrößern anklicken: 

Grafik: Wahlen RLP

Grafik: Wahlen RLP

Grafik: Wahlen RLP

Grafik: Wahlen RLP

 

Grafik: Wahlen RLP

Grafik: Wahlen RLP

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

6 Kommentare auf "Die Südpfalz hat gewählt: Thomas Gebhart holt Direktmandat"

  1. Olaf Bischoff sagt:

    Danke für die schnelle Bereitstellung.

  2. GGGGKEEEEE sagt:

    Danke ebenfalls an die exzellente Berichterstattung des Pfalz-Express!

    Auch wenn man Herrn Gebhart gratulieren muss, sind es halt 8,5% weniger als vor vier Jahren und ohne die Rheinpfalz-Lobhudeleien wären es noch 5% mehr Verluste.

    Bei den Wahlveranstaltungen habe ich nicht den Eindruck, dass sich Herr Gebhart durch Kompetenz auszeichnet. Ihm sind die rund 7 Millionen im Niedriglohnbereich Beschäftigten ebenso unbekannt, wie zentrale Aspekte des Asylrechts …

    Immerhin hat er sich mit Ankündigungen und Apellen zur zweiten Rheinbrücke hervorgetan. 2028 wird es dann so weit sein – frühestens.

  3. Demokrat sagt:

    Herzlichen Glückwunsch an Herrn Dr. Gebhart der nach meiner Meinung die bessere Alternative für Deutschland ist!

  4. R.F. sagt:

    Herzlichen Glückwunsch.

    Mein persönlicher Eindruck: Herr Gebhart ist jemand, der für das steht, was er sagt.

  5. Fred S. sagt:

    BZA Afd 18% CDU -14% Sonstige n.rel….
    https://t.co/jrl9WNXNjw

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin