Freitag, 24. November 2017

Südpfälzer NVS-Stiftung erhält Fördermittel – auch Bürger können durch Schenkungen zum Umweltschutz beitragen

13. November 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Kreis Südliche Weinstraße, Regional
Quelle: NVS-Natur-Stiftung

Quelle: NVS-Natur-Stiftung

Südpfalz. Die Rettungsarbeit des Naturschutzverbandes Südpfalz (NVS) und seiner „Stiftung zum Schutz von Landschaft und Natur in der Südpfalz“ wurde wieder von der Umweltstiftung Rheinland-Pfalz gewürdigt. Für den Erwerb und damit die Erhaltung und Gestaltung von Biotopen wurden Fördermittel in Höhe von 21.900 Euro bewilligt.

„Die Öffentlichkeit muss unbedingt von diesem Vertrauensbeweis der Mainzer Umweltstiftung erfahren, den wir sehr zu schätzen wissen“, wünscht sich der Mühlhofener Dieter Zeiß, der Vorsitzende der Südpfälzer NVS-Stiftung.

„Zum Ersten sieht der Bürger, dass Mainzer Gelder auch wieder sinnvoll und gezielt in die Region zurückfließen, wofür wir uns sehr bedanken. Zum Zweiten animiert es hoffentlich noch mehr Mitbürger, ebenfalls mit Schenkungen, Spenden, Zustiftungen unserer hiesigen Stiftung Grundstücke und Finanzmittel anzuvertrauen.

Für unsere Südpfalz-Biotope, die ja nicht irgendwo, sondern direkt vor unserer Haustür zur Stabilität unserer liebenswerten Landschaft beitragen.“

Dieter Zeiß weiß, wovon er redet, wenn er die bisherige Zahl von 800 Grundstücken mit 180 Hektar Gesamtfläche ins Feld führt. Obwohl nur ein Anfang, sichert Jedes Lebensraum für Pflanzen und Tiere und bereichert die heimatliche Landschaft. Als Beispiel können die neu erworbenen Flächen dienen.

Neue Paradiese

Da wird ein neues Gelände an einem Südhang bei Insheim sein Potential beweisen für ein reiches Insektenleben mit großem Nahrungsangebot für Singvögel, vom Neuntöter bis zur Dorngrasmücke, wenn dort bald eine blühende Wiese mit Hochstammobst entsteht.

Die beiden Wiesen bei Steinweiler werden zu den geschützten „Mageren Flachlandmähwiesen“ gezählt, die Botaniker und Schmetterlingsfreunde als Kleinod schätzen, wenn sie garantiert extensiv gepflegt werden, ungedüngt und zu abgestimmten Mähterminen.

Aber auch der Aspekt der Offenhaltung der Klingbachaue kommt zur Geltung, wenn auf weiteren zugekauften Grundstücken bei Rohrbach/Steinweiler „auf ewig“ gemäht wird. „Jedem geht doch das Herz auf, wenn er in unserer Südpfalz weit über blühende Wiesentäler schauen kann.

Und wie schnell können Verbuschung und Bewaldung den Charakter stören. Das kann leider wiederum die angestammte Tierwelt vertreiben“, schwärmt der Landschaftsschützer und Stiftungsrat Kurt von Nida und beschreibt auch die Gefahr des Verlusts seltener werdender Tierarten. Die Stiftung sichert nun hier den Erhalt.

Andererseits wurde auch eine Schilffläche gekauft. Mit ihrer Deckung stellt sie Brutplätze für Röhrichtbewohner bereit. Dort erfreut ein ganz spezielles Vogelkonzert. „Unsere Kulturlandschaft hat und braucht viele verschiedene Elemente. An diese Biotope ist eben spezielles Leben angepasst.“ Und dabei ergänzt auch der Geländeerwerb bei Oberhausen, wo eine ehemalige Sandentnahme durch Auslichten des Gehölzbestandes , mit krautreichen Säumen, der Offenhaltung von Sandflächen und Böschungen ein paradiesisches Mosaik bilden kann.

„Komm` in den Kreis der Stifter und Spender!“

So wie hier mit Mitteln der Umweltstiftung aus Mainz, die auch mit der Lotterie Glücksspirale zusammenarbeitet, Segensreiches geleistet werden kann, könnten auch private Mittel viel Gutes bewirken.

„Was könnte eine schlagkräftige Organisation wie der NVS mit seiner Stiftung außerdem noch alles in seine Obhut nehmen“, stellt Kurt Garrecht fest.

Der Herxheimer ist der Vorsitzende des NVS und führt gerne schenkungswilligen Bürgern vor Augen, wie wichtig und beruhigend eine Übertragung von Grundstücken zur „ewigen“ Sicherung und Pflege durch die satzungsgemäße Verpflichtung seiner Stiftung ist. Auch der Ankauf garantiert die gleiche Sicherheit.

„Dazu kann dann auch Jeder mit kleinen und großen Summen gezielt für ausgewählte Einzelprojekte oder rasch notwendige Sicherungskäufe mit sorgen, in Verantwortung für die Zukunft intakter Kulturlandschaft.“

Stiftung zum Schutz von Landschaft und Natur in der Südpfalz
www.nvs-natur-stiftung.de
kontakt@nvs-natur-stiftung.de
Kontakt: Tel. 06349/8644
Bankverbindung:
VR Bank Südpfalz
IBAN: DE84 5486 2500 0002 7282 90 BIC: GENODE61 SUW

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin